Freie Gedanken >zweites< Quartal 2015 (einfach anklicken und dann runterscrollen um Kommentare zu schreiben)

Jeder Deutsche kann hier offen sagen was er denkt. Für Hohn und Spott der Anderen ist er jedoch selbst verantwortlich also solle er vorher überlegen was und wie er es schreibt!                             JUDEN SIND HIER UNERWÜNSCHT!

Reden politisch-historischer Persönlichkeiten (1900-1946) 

GASKAMMERTEMPERATUR / GKT (WICHTIG!)

AUFKLÄRUNGSFILME

NATIONALSOZIALISTISCHE HÖRBÜCHER ZUM FREIEN DOWNLOAD 

Was du gelesen haben musst um dir ein Urteil erlauben zu durfen 

Nationalsozialistisches Medien-Archiv; Bücher, Filme Wochenschauen usw.

NSDAP-KINO

VOLKSEMPFÄNGER (MUSIK VON VOR 1945) 

43 Gedanken zu “Freie Gedanken >zweites< Quartal 2015 (einfach anklicken und dann runterscrollen um Kommentare zu schreiben)

  1. @ALLE

    Na das ist ja mal wieder putzig. Kaum brennt das Asylantenheim und schon kommen die feinen Herren Politiker aus ihren Löchern gekrabbelt um zusammen mit herbeigerufener Antifa und anderen ortsfremden Gesocks zu skandieren das Tröglitz trotzdem für Muli Kulti sei obwohl die🙂 Benzinspende🙂 für das Asylantenheim doch eigentlich bewiesen hat das die Tröglitzer keine Asylanten haben wollen.

    Wir erinnern uns: Die Politiker die jetzt in Tröglitz Betroffenheit über diese Tat zeigen haben diese doch durch ihren von den Töglitzern abgelehnten Asyl-Kurs selbst herbeigeführt.
    Wenn den Tröglitzern nicht zugehört wird dann brauchen sich bestimmte Personen nicht über so eine „Benzinspende“ zu wundern!

    Darüber hinaus wäre es auch denkbar das dieses Feuerchen von bestimmten Pro-Asyl-Gruppen selbst gelegt wurde um in Tröglitz den Wiederstand gegen das Asylantenheim zu brechen denn wer will schon als friedlicher Ati-Asyl-Protestteilnehmer, wohnhaft im „Kuhnest“ Tröglitz wo jeder jeden kennt mit Brandstiftern in verbindung gebracht werden. Denkt mal darüber nach.

    Gefällt 1 Person

    • Da kann man mal sehen dass selbst bei mehrheitlicher Verneinung eines Asylantenheims von der Politik trotzdem nichts unversucht gelassen wird um der Enddeutschung weiter Vorschub zu leisten. Ich habe gerade das dringende Bedürfnis mich zu waschen wenn ich an das Pack denke das bald in einen Top-Sanierten Gebäude auf deutsche Kosten faulenzen darf während dessen Sippschaft nachkommt, auch auf deutsche Kosten natürlich!

      Gefällt 1 Person

  2. Philosophie der „Verbrannten Erde“ – Aufgeworfene Gedanken in einer düsteren Zeit.

    Wenn wir mal ehrlich sind, im Moment sieht´s nicht gut aus für Deutschland und dabei meine ich gar nicht mal das wirtschaftliche Problem rund um Euro & Co. sondern die Gesellschaft an sich, in unseren Kreisen auch das Volk genannt. Wo man hinsieht nichts als Dreck, Verblödung und Dekadenz. Wir erträgt man das ohne am Dauerkotzen zu sein? Mit ein paar Hundert Leuten auf die Straße zu gehen ist nur ein schwacher Trost und nicht mehr als ein Pflaster auf eine tief klaffende, eitrige Wunde namens Deutschland. Die Muselmonster, die schlimmer wie in den Alien-Filmen sind und sich auf ähnliche Weise verbreiten stellen eine unfassbar große Bedrohung für jeden normalen Nicht-Muslim und somit Menschen dar, damit sind gar nicht nur mal Deutsche gemeint, sondern auch alle anderen Europäer. Aber auch Zigeuner-Untermenschen sind in diese Alien-Kategorie einzuordnen, ihre kriminelle Energie ist unerschöpflich und maßlos. Und das Schlimmste ist: Sie werden immer mehr! Sie reproduzieren sich wie Ungeziefer (Schaben).

    Das demographische Problem ist nicht von der Hand zu weisen, egal, wie wir hier die guten alten Zeiten wieder herbeisehnen. Die Monster werden immer mehr und die übrig gebliebenen „Bio-Deutschen“ immer weniger, wobei die einen entweder verblödet (tlw. asozial) und/oder gleichgültig dem Problem gegenüber sind, oder das Problem sogar noch fördern (Lügenpresse, Grüne, Gutmenschen, Pfaffengeschmeiß).

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht an diesen Spruch, bei dem es heißt, bevor es besser wird, ist es am schlimmsten. Es wird nur immer schlimmer und schlimmer – woher soll Besserung kommen, von diesem „Volk“ erwarte ich nichts, ein paar Anständige gibt es noch, ja, aber die kann man an einer Hand abzählen.

    Daher mein Einwurf, die Philosophie der „verbrannten Erde“ wieder zu verfolgen:

    Was wäre, wenn alle Deutschen nur noch z. B. Dacias kaufen und fahren würden, wenn statt Smartphones nur noch Ur-Alt-Mobiltelefone genutzt werden würden, wenn alle ihr soziales Engagement auf Null zurückfahren würden (Freiwillige Feuerwehr, Ehrenamt, Blutspenden usw.), wenn alle nur noch Arbeiten ohne gesellschaftlichen Nutzen machen würden (oder am besten gar nicht mehr arbeiten), keine Kinder mehr machen (ist ja schon der Fall) und als Gipfel das Geld, dass sie verdienen als Bargeld vom Konto abheben und verbrennen. Was würden wohl all die Bimbos und Kamelficker machen, wenn die Geldquelle und die Gesellschaft am Ende ist?

    DAS nenne ich mal „Verbrannte Erde“. Zum Schluss noch Gewässer vergiften und Wälder anzünden (komplett). An Kernkraftwerke kommt man ja leider nicht so gut ran, bzw. wird es die in naher Zukunft leider eh nicht mehr geben, von daher fällt das weg.

    Worauf ich hinaus will ist: Diesen Multi-Kulti-Untermenschen darf nichts als verbrannte Erde hinterlassen werden! Der Kampf für eine Auferstehung des Reichs schön und gut, ein ehrbareres Ziel gibt es wohl kaum, aber ist das angesichts der puren Masse an Alien-Untermenschen, die ins Land strömen noch realisierbar? Im Westen Deutschland herrschen Zustände, bei denen ich freiwillig in Polen Asyl beantragt hätte. Überall dunkelhäutige, krummnasige Verbrecher und Lumpenpack. Und die Deutschen? Dumm, fett, faul und vor allem verblödet (je jünger, um so schlimmer, das ist das größte Desaster daran)! Wie willst du mit denen noch einen Staat machen? Im Osten greift es auch immer mehr um sich. 25 Jahre Umerziehung tragen leider langsam ihre Früchte.

    Sicher, wie schon erwähnt, ein paar Anständige gibt es immer, aber wenn man nicht völlig realitätsfern ist und die „schwarz-weiß-rote Brille“ mal abnimmt, so sieht es nun mal echt nicht gut aus. Diese paar übrig gebliebenen Anständigen sollten lieber sehen, dass sie der versifften Multi-Kulti-Gesellschaft so wenig übrig lassen wie möglich (verbrannte Erde) und ihr im Gegenteil lieber noch versuchen sollten zu schaden.

    Von daher ein neuer Gedanke: Sind TTIP und Fracking vielleicht sogar eine ganz gute Sache im Sinne der „Verbrannte Erde“-Philosophie? Es wird nicht das Problem der paar übrig gebliebenen weißen Arier sein, sondern der degenerierten Halb-Affen-Untermenschen-Mischlinge, die alles Schlechte und letztlich den Tod verdienen (ohne jedoch vorher gelitten zu haben). Da wird ihnen auch ihr Drecks-Allah nichts nützen!

    Der Tag, an dem die ganzen Kanaken anfangen sich gegenseitig zu berauben und umzubringen, wird für mich zum schönsten Tag in meinem Leben!

    Aber ganz ehrlich: Ich hoffe auf Kriege! Sie haben etwas Reinigendes! Was soll all das Geschwätz und Geschreibe, wenn es am Ende sowieso nichts nützt. Von daher soll es lieber mal ordentlich „knallen“. Bürgerkriege braucht dieses Land, nein dieser Kontinent endlich wieder, noch besser wären Weltkriege! Diese ganze Untermenschen-Soße muss im lodernden Feuer verbrannt werden!

    Misanthropische Grüße

    Carsten

    Gefällt 1 Person

    • @Carsten

      Das ist genau das worauf ich hinarbeite. Ich will das Volk mehr und mehr radikalisieren damit es eben diese „Bürgerkriege“ beginnt. Es soll aufwachen und erkennen das Gewalt nur durch Gewalt zu brechen ist. Bzw. reicht es schon wenn sich die Deutschen aufraffen und sich einfach die Macht im Staate nehmen. Heute habe ich wieder durch eine Facebookaktion 217 Leute auf diese Seite geholt, Das sehe ich an meinen Statistiken. Ich glaube nicht dass dies alles nur ablehnende Gutmichel waren sondern dass viele das nun vergrößerte Aufklärungsmaterial nutzen.
      Wir waren auch schon mal weit weniger Menschen. Selbst mit 40 oder 50 Millionen können wir ein neues Deutschland schmieden. Nach dem 30 jährigen Krieg waren wir kaum mehr als 8 Millionen Deutsche und nur hundert Jahre später…
      Ich glaube felsenfest an eine Erneuerung Deutschlands und daran dass unsere Geschichte noch längst nicht vorbei ist. Der Kampf um Deutschland wird erst enden wenn der letzte Deutsche die Augen für immer schließt. Die heutige Schmach kann nicht so stehen bleiben und wird rückgängig gemacht werden! Wenn die die noch zu gebrauchen sind alles daran setzen den Rest aufzuklären werden wir früher oder später die deutschen Massen in Bewegung bekommen. Bei Hungersnot und Krieg funktioniert das am besten also lass uns hoffen das sich baldigst solche Ereignisse ankündigen.

      Gefällt 1 Person

    • @Carsten

      Nur Mut. An der Pegida zb siehst du ja dass es einen gewissen Rechtsruck bereits gegeben hat. Die Pegida ist zwar unterwandert aber das ändert nichts an der Haltung der Bevölkerung. Der Trend neigt in Deutschland langsam aber sicher ins nationale hinein und dies können die Juden nicht verhindern. Überall wo du dich privat umhörst sind die Deutschen der Pegida wohl geneigt. Vor 5 Jahren wäre so ein kollektiver deutscher Nationalismus noch undenkbar gewesen! Heute ist er da und kann nicht mehr weggelogen werden. Auch wenn die Pegidas morgern zusammenbrechen wird dieser Nationalismus immernoch existieren und zwar unvermindert! Wer weiß was in 5 weiteren Jahren alles möglich sein wird. Deshalb müssen wir um jeden Preis aufklären denn die Zukunft bietet dem deutschen Volk viele Möglichkeiten die wir ihm aufzeigen müssen.

      Der Kampf geht Witer!

      SIEG HEIL!

      Gefällt 1 Person

      • @Deutscher Volksgenosse & Widukind: Danke für eure aufmunternden Worte! Ja, wahrlich, der Kampf ist erst vorbei, wenn der letzte Deutsche die Augen für immer schließt. Aber langsam sind andere Methoden gefragt, als nur in Internet-Blogs zu schreiben, oder auf Pegida-Demos zu gehen und dort zuzuhören, wie weichgespülte Möchtegern-Nationale harmlos vor sich hinsäuseln. Wie man sieht, beeindruckt das die Volksverräter-Bonzen kein bisschen und das wäre sicher auch so, wenn mal 50.000 marschieren würden. Was wir brauchen ist eine Deeskalation der Lage, irgendeinen Zündfunken, der das Fass zum Überlaufen bringt. Aber den Leuten geht es einfach noch zu gut, sie haben noch genug zu fressen. Von daher hoffe ich vor allem auf einen wirtschaftlichen Zusammenbruch, ähnlich wie jetzt in Griechenland, dann würde auch hier was gehen. Die Zeit arbeitet eindeutig auf so ein Szenario hin, aber auf der anderen Seite arbeitet sie auch gegen uns, denn mit jedem Tag gibt es mehr von den braun-gefärbten Untermenschen und weniger von uns. Gewisse Hoffnungen setze ich ja auch auf Russland, aber das ist ein anderes Thema.

        HEIL HITLER!

        Gefällt 1 Person

    • @Carsten

      Sieht so aus als gebe es wieder das Problem das man nicht belibig lange Kommunikationsstränge führen kann denn bei deinen letzen Kommentar steht nicht mehr „Antwort“ als Schaltfläche drunter. Ich schlage vor wir setzen das Gespräch weiter unten mit einen neuen Beitrag fort. Wenn auf deinen Kommentar hierauf auch keine „Antwort“-Schaltfläche mehr zu sehen ist.

      Zum Thema:

      Diese Ereignisse werden kommen. Wenn du ein Arbeiter bist erkennst du es ja selbst das das Geld hinten und vorne beim besten Willen nicht reich schon allein wegen des Autos, der Miete evtl. Krediten usw.
      Die Luft wird immer dünner und so soll es auch sein. Die Deutschen werden bald lernen was es heißt arm zu sein und die Schuld die suchen sie dann zu Recht bei unserer gestörten Führung die dann weiter in Saus und Braus lebt. Alles neigt sich langsam dem Ende zu vor allen die Geduld der Deutschen und besonders ihre Gutmichel-Manieren.

      HEIL HITLER!

      Gefällt 1 Person

  3. @Alle

    Lest mal aufmerksam! >>> http://www.gmx.net/magazine/politik/obama-nennt-atom-deal-iran-einmalige-chance-leben-30557716

    Habe gerade einen mittleren Lachkrampf😉

    Die USA und der weichgekochte Iran vollenden gerade mit ihren „Deal“ die Einkreisung der russischen Südflanke und gaukeln dabei „zähe Verhandlungen“ vor um zu verschleiern das dies bereits beschlossene Sache war als die USA den neuen iranischen Machthaber ins Amt gehievt haben.

    Israel betreibt derweilen das größte Schauspeil (ist ja nicht Neues) und tut so als ob es sich vom US-hörigen Iran bedroht fühlt weil es sein Atomprogramm nun legal aufnehmen darf. Israel blendet dabei aber aus das die USA Israel hörig sind und somit auch der Iran nun seine Befehle aus der Weltverbrecherzentrale Tel-Aviv bezieht.

    Es würde ja auch zu doof aussehen, wegen Russland und so, wenn sich da unten plötzlich alle einer Meinung wären. Nun da der Iran aber aus der russischen Konstellation evtl. für immer ausgeschieden ist sind die Moskauer Juden natürlich erzürnt und um diese Missstimmung Moskaus und damit auch die Hintergründe dessen aus den westlichen Medien rauszuhalten wird jetzt von westlichen Medien ein angeblicher Zwist zwischen den USA und Israel vorgegaukelt um zu vertuschen das gerade Kriegstreiber-Politik auf höchster Stufe betrieben wird.

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderschön! Vor allen das Lagerfeurgeknister im Hintergrund. Als würde man gerade mit alten Gemanen unter einer Linde am Lagerfeuer sitzen.

    Auf Youtube gibt es noch mehr davon!

    Gefällt mir

  5. @ Kamerad & Facebook-Oberjude Mark Zuckerberg

    Als ich mich heute mit meinen Facebook-Fakeprofil „Jaqueline Fritsch“ zwecks Werbearbeit für meine WordPress-Seite anmelden wollte wurde mir von Ihnen mitgeteilt das dieses Profil aus „Sicherheitsgründen“ gesperrt wurde mit der beiliegenden Aufforderung an mich meine Identität per einsenden eines Lichtbildes meines Personalausweises zu verifizieren. Offenbar denkt Ihr Mitarbeiterstab nach eingegangenen Hinweisen rechtschaffender Facebook-Nutzer zu Recht dass die Werbeaktion nicht zu der süßen Blondine mit den unschuldig verträumten Augen auf dem Profilbild passt.

    Zunächst dachte ich Sie und Ihre Mitarbeiter wollen mich rügen für meine Werbeaktion betreffs meiner antisemitischen Ambitionen.
    Nach längerer Überlegung stellte ich jedoch fest dass der Zeitpunkt der Sperrung meines Facebook-Kontos nicht hätte besser für mich sein können. Denn einige der Rektalschleicher Ihres selbstauserwählten Volkes hatten mir mal wieder mit einer Anzeige wegen Volksverhetzung gedroht.

    Dank Ihres beherzten Eingreifens jedoch Herr Zuckerberg, ist nun mal wieder der Umstand eingetroffen das die Polizei wenn sie erneut Ermittlungen gegen mich anstellt keine „Beweisstücke“ mehr auf Facebook findet auf die sich die laufenden Anzeigen berufen da das betroffene Profil samt Kommentare nicht mehr zu finden ist.

    Da ich die Juden für viel zu schlau halte als das sie ausversehen so eine taktische Panne in ihren ehernen Kampf gegen böse Antisemiten selbst verursachen kann die naheliegende Schlussfolgerung nur Ihr bewusster Vorsatz sein mich vor dem Zugriff der Behörden zu beschützen. Ich vermute das Sie Herr Zuckerberg, ein heimlicher Streiter unserer nationalsozialistischen Sache sind und die Sperrung meines Profils ein Zug des Herzens von Ihnen war.

    Ich bedanke mich recht herzlich bei Ihnen mein Kamerad Zuckerberg vom Judenbook!😉

    Gefällt 1 Person

  6. Einfach nur göttlich! Da kommt man gerne zur Schule🙂

    Warum kann nicht jedes deutsche Klassenzimmer so ausschauen?

    Heil Hitler!

    ———————————————————————————————-
    Leider ist der Hintergrund der Veranstaltung weniger göttlich sondern einfach nur mal wieder wie gewohnt satanisch-jüdisch wie ihr auf der unten verlinkten Seite nachlesen könnt😦

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.hoegy.s.schule-bw.de%2Fnewsscript%2Fuploads%2F120723IMG0751.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.hoegy.s.schule-bw.de%2Fnewsscript%2Fprojekttage_2012.php&h=1418&w=1891&tbnid=QJn6Sgtt-zhLhM%3A&zoom=1&docid=yna4pGkBpVe_hM&ei=5MkjVa2zOYamsAGjjIGYDg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=336&page=1&start=0&ndsp=36&ved=0CEIQrQMwBA

    Gefällt 1 Person

      • @Carsten

        Als ich das Bild gesehen habe war es selbstverständlich Ehrensache es hier zu verewigen.

        Wenn du auch was schönes findest kannst du es gerne hier posten. Du musst einfach nur einen Rechtsklick auf das entprechende Bild machen und „Grafikadresse kopieren“ auswählen. Dann fügst du den link als Kommentar ebenfalls per Rechtsklick und dann auf „einfügen“ hier ein.

        Wenn alles klappt erscheint das Bild anstelle eines Links.

        HEIL HITLER!

        Gefällt 1 Person

    • @Carsten

      Schau mal genau hin…

      Die schwenken gerne die Verräterfahne Staufenbergs also kann man auch davon ausgehen das sie nicht wirklich nationalsozialistische Grundprinzipen wertschätzen wie Blut & Boden, Rassenhygiene usw.

      Wenn dem so ist dann verstehen sie nichts von der Rassenfrage und glauben bestimmt auch dass Juden gute Deutsche sind. Dass Hitler angeblich von der Wall-Street finanziert wurde (Was hier wiederlegt wird) und dass wir angeblich 6 Millionen Juden vergast haben (Das die Juden das selbst gemacht haben wird hier nachgewiesen🙂 ).

      Kann auch sein das ich mich jetzt in dieser Bewegung täusche aber ich habe dort noch nicht wirklich etwas antijudaistisches gelesen und das mit der „eurasischen Union“ stinkt sehr nach den Moskauer Juden Putin.

      Gefällt mir

        • @FX9799

          Doch sie wissen schon sehr genau was es damit auf sich hat. Sie glauben durch Ausschaltung des Führers und des Nationalsozialismus den deutschen Nationalismus wiederbeleben zu können. Darum auch das haschen nach Pseudoikonen wie Staufenberg den sie so zu sagen als Führerersatz betrachten und um den sie versuchen nationale Triebkräfte zu sammeln. Sie sind einfach nur zu feige zu etwas zu stehen dessen Anerkennung durch die Masse erstmal durch schwerste persönliche Opfer erkämpft werden muss. Darum weichen diese Halben und Lauen vor dem Antlitz des Führers aus und kriechen bei Staufenberg oder Strasser unters Banner.

          Wir sollten das auch nicht so eng sehen. Es ist der natürliche Ausleseprozess der die Schwächlinge vom Hakenkreuz fern hält wodurch unsere Reihen ständig neu ausgeschlackt werden vom Unrat und damit immer fester werden. Diese feigen Kröten brauchen wir nicht und wenn der Tag kommt an den es heißt „Sie oder Wir“ da werden sie durch unsere Fäuste fallen wenn sie sich uns entgegenstellen denn hinter ihnen steht nichts dass sie auffangen könnte, hinter uns aber steht der Glaube an Deutschland. Der Glaube für den wir alles zu opfern bereit sind!

          Gefällt mir

      • In meinen Augen steht diese Staufenbergfahne symbolisch für alles Halbe, da sie heute auch nur von allen halben Organisationen verwendet wird.
        Für die Identitären, für die der Nationalsozialismus ganz ganz böse ist, als auch für die PI Fraktion und die Pegidas scheint diese Fahne allerdings eine Art „Freiheitsfahne“ zu sein.
        Allerdings eine seriöse bürgerliche „Freiheitsfahne“.

        Beim Anblick dieser Fahne kommt mir direkt das Wörtchen „aber“ in den Kopf…
        „Ich bin ja kein Nazi ABER“. . .
        Genauso treiben es heute alle solche halbherzigen Organisationen, die auf dem Weg des Erwachens auf halber Strecke stehen geblieben zu sein scheinen.

        Für uns und alle echten Nationalsozialisten gibt es nur eine wirkliche Freiheitsfahne, und die ist schwarz-weiß-rot und trägt ebenfalls ein Kreuz in der Mitte

        Oder eben, da man die Hakenkreuzfahne leider nicht verwenden darf diese

        Aber NIEMALS die schwarz-rot-gelbe Staufenbergfahne!!!

        Gefällt mir

        • @Neu-Schwabenland

          Theoretisch geht auch noch die Schwarz-Rot-Goldene Flagge der BRD (für mich persönlich) durch da es mir weniger um Symbolik als vielmehr um den Geist geht den man dieser BRD-Flagge und auch dieser Republik einhauchen kann wenn man sie vom Juden säubert.
          Man kann aus Scheiße Gold machen wenn man sie lange genug poliert!🙂

          Schwarz-Rot-Gold sind die Farben des heiligen römischen Reiches deutscher Nationen und damit ebenso deutsche Farben wie Schwarz-Weiß-Rot. Der Jude hat die Schwarz-Rot -Goldenen Farben leider an sich gerissen und ihren Geist verpestet.
          Im Wesentlichen spielt es keine Rolle welche Flagge vom Reichstag weht Hauptsache die Politik die in ihm gemacht wird ist nationalsozialistisch.

          Es hängt davon ab ob man durch eine nationalsozialistische Volksbewegung die Macht erringen kann oder ob dies per Staatsstreich durch eine Regierungspartei mit bürgerlicher Tarnung oder auch durch die Bundeswehr verwirklicht wird.
          Im ersten Fall gilt für das Volk nur die Hakenkreuzfahne als Banner der Nation und des Volkes.

          Aber im zweiten und dritten Fall kann die nationalsozialistische Volkserziehung logischerweise erst nach dem Staatsstreich erfolgen wenn das neue Rgime sich gefestigt hat und es muss bis die nationalsozialistische Volkserziehung abgeschlossen ist erstmal auf Schwarz-Rot-Gold zurückgegriffen werden um das Volk wenigstens provisorisch mit der Flagge zu nationalisieren die ja Defakto von 99% der Deutschen mit Deutschland identifiziert wird.

          Ob Reich, Republik, Föderation, Kaiserreich oder was auch immer. Es ist lediglich Formsache und abhängig davon ob man durch eine bestimmte Form einen politischen oder propagandistischen Vorteil erhält.
          Hier stehe ich fest auf den Boden des Nationalsozialismus wenn ich behaupte dass man in diesen Dingen flexibel sein muss wenn das Volk dadurch irgendwelche Vorteile erhält.

          Aber eine Fahne geht auf keinen Fall, die Fahne eines Verräters. NIEMALS!!!

          Gefällt mir

  7. Sieht fast so aus als hätte Airbus einen s****ß Zulieferer was Cockpit-Scheiben angeht. Bei der Türkenlinie ist dies gerade nochmal gutgegangen, bei unserer Germanwings leider nicht.

    Aber die Türkenlinie und Germanwings sind nicht als einzige betroffen von mangelhafter Verarbeitung in und an Airbusmaschinen:

    „Sydney – Zwei Flugzeuge des Herstellers Airbus hatten am Donnerstag massive Probleme, so dass sie zur Notlandung gezwungen waren: Ein A330 von Jetstar Airways musste nach einem Feuer im Cockpit auf der Pazifikinsel Guam einen Zwangsstopp einlegen. In Sibirien traf es nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Ria-Nowosti einen A320 von Aeroflot. Bei dem Flugzeug stellte die Besatzung nach dem Start von Irkutsk Richtung Moskau einen Riss in der Windschutzscheibe des Cockpits fest. Daraufhin entschied sie sich für die Notlandung in Nowosibirsk. Die 122 Insassen blieben unverletzt…..“

    HIER GEHT ES WEITER! Unter diesen Artikel stehen noch weitere interessante Artikel zum Thema Airbus und Germanwings.

    Gefällt mir

  8. Lieber Deutscher Volksgenosse!

    Ich möchte mich bei Dir nicht nur für Deine ausgezeichnete Promotion der GKT allerherzlichst bedanken! Daß ich anfangs „etwas“ skeptisch war, war den besonderen Umständen und unseren leider schlechten Erfahrungen geschuldet. Aber das weißt Du zwischenzeitlich selbst🙂

    Deine bedingungslose Hartnäckigkeit war/ist wirklich bewundernswert!

    Heil Dir und uns!

    Gefällt mir

    • @Roland

      Bewundernswert ist das was ich tue oder besser gesagt versuche nicht im Geringsten! Es ist eine Selbstverständlichkeit die man von jeden Nationalsozialisten verlangen kann der der einen PC hat und die Gaskammertemperatur kennt.

      Ich bin es meinen Volk schuldig immer zu schauen wie ich meinen Beitrag leisten kann so wie es meine bescheidenen Fähigkeiten zulassen.

      Ich kann wirklich sagen dass ich mich auch glücklich fühle wenn ich etwas machen kann. Ich darf jeden Tag aufs Neue genau dasselbe erleben was vor mir Millionen meiner Ahnen erleben durften. Deutschland hat meinen Leben einen Sinn gegeben!
      Es vergeht kein Tag an den ich nicht über Deutschland nachdenke und im selben Maße daran wie ich etwas tun kann.

      ——————
      Du schreibst:
      „Dass ich anfangs “etwas” skeptisch war,…“

      So wie ich mich damals verhalten habe ist das auch nicht wirklich verwunderlich. Ich hätte mir selbst auch nicht getraut.

      Um nochmal auf unser Gespräch bei DFK zurück zu kommen so muss ich dir recht geben. Ich kann ja an mir selbst sehen das Heilung möglich ist.

      Gefällt mir

  9. @Deutscher Volksgenosse
    Ich schreibe hier weiter da ich unter deinen letzten Kommentar nicht antworten kann.

    Nun, die Flaggenfrage hat gewiss schon fast Tradition in der deutschen Geschichte, die einen wollen dies die einen das usw. Du schreibst ja daß der BRDler schwarz-rot-gold mit Deutschland identifiziert, was gewiss auch stimmt, nur, was versteht den der Durchschnittsbürger unter Deutschland?? Gewiss nicht das was wir darunter verstehen, für ihn ist Deutschland die BRD, die BRD ist schwarz-rot-gold, die BRD hat ein ganz „tolles“ Grundgesetz, die BRD ist Hartz 4, Die BRD ist multikulti usw usw.
    Ist für uns die BRD Deutschland?
    Nein.

    Du hast Recht wenn du schreibst daß die Flagge nicht entscheidend ist sondern daß die Politik dahinter stimmen muss, insofern stimme ich dir voll und ganz zu, aber ich für meinen Teil muss sagen, daß mir selbst, die Symbolik schon wichtig ist und sie ist auch in der Politik nicht zu unterschätzen. Ich zitiere hier mal Hans Domizlaff in seinem Werk „Propagandamittel der Staatsidee“:
    „Durch den politischen Streit des letzten Jahrzehnts ist der einigende Wert dieser Flagge [Schwarz-Rot-Gold] im Gegensatz zu ihrer ursprünglichen Mission endgültig verlorengegangen. Schwarz-Rot-Gold ist keine Reichsflagge, sondern eine Parteiflagge; es ist zwecklos, sich hierüber einer Täuschung hinzugeben. Die Farben kamen nicht anläßlich eines freudigen, sondern eines katastrophalen Ereignisses in amtliche Geltung. Daher sind und bleiben sie psychologisch mit der Erinnerung an die unangenehmsten Zeiten verkuppelt. […]“
    und das schon 2 mal in der deutschen Geschichte!!

    Daß natürlich schwarz-rot-gold für den BRDler heute seine Fahne ist, ist nur zu natürlich, er hat es ja auch nicht anders gelernt, und daß man jetzt im Augenblick niemals die Hakenkreuzfahne als Nationalflagge dem BRDler schmackhaft würde machen können ist auch normal, den beim Anblick dieser psychologisch sehr wirksamen Fahne spielt sich eine Automatik im Kopf des BRDlers ab, gegen die mit fast nichts anzukommen ist (Induziertes Irresein). Die schwarz-weiß-rote Trikolore steht leider auch nicht viel besser da.

    Mal angenommen, rein hypothetisch, die BRD würde untergehen und es kämen Nationalsozialisten an die Macht und unser Deutsches Reich wäre wieder handlungsfähig, nun würde diese neue Regierung das deutsche Volk wieder auf die richtige Bahn führen und die richtige Politik betreiben. Jetzt zu meiner Frage, welche Fahne soll nun wehen?
    Die BRD ist weg und nun soll wirklich noch weiter die selbe Flagge wehen welche schon die BRD benutzt hat? Der Regimewechsel MUSS sich in meinen Augen auch rein optisch durch die Symbolik manifestieren, und wenn es einfach nur die schwarz-weiß-rote Trikolore wäre, aber eine Unterscheidung muss einfach sein.

    Ich bin absolut ein politischer Gegner von schwarz-rot-gold, ja ich weiß auch daß dies deutsche Farben sind, ich weiß auch daß die Judenrepubliken diese Farben versaut haben, mehr oder weniger, aber selbst Adolf Hitler schrieb in „Mein Kampf“ : “ Daß die Republik sich Gott sei dank für die Ihre Fahne(schwarz-rot-gold) entschieden habe“ nachzulesen im Kapitel “ Das Ringen mit der roten Front“

    Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen welche Fahne man bevorzugt, aber ich für meinen Teil kann mir nicht vorstellen daß man dieser Fahne s-r-g jemals wieder etwas positives einhauchen kann, dafür ist unter dieser Flagge zuviel antideutsche Politik getrieben worden eben eine Fahne der Schande, was man auch einfach nicht mehr wegwischen kann da es eben der Wahrheit entspricht und nicht wie bei der Hakenkreuzflagge, mit lauter Lügen beschmutzt…
    Vor schwarz-rot-gold standen schon eine Merkel und ein Gauck und was weiß ich und haben einen Eid abgegeben, wenn ich in der Zukunft Reichskanzler wäre, könnte ich mich nicht ebenfalls vor diese Fahne stellen und meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, diese Fahne ist, leider, politisch absolut verbrannt. Und es hat schon was für sich, als sich Josef Wirmer beim Entwurf seiner Verräterflagge ausgerechnet für schwarz-rot-gold entschied, immerhin war auch er ein Demokrat…

    Ich weiß auch daß s-r-g nichts für ihren Missbrauch kann, aber wird sie wirklich missbraucht?
    Die Revolutionäre von 1848/49 welche diese Fahne ja benutzten hatten die Jüdisc, ääh, Verzeihung, Französiche Revolution von 1789 zum Vorbild, bei welcher ja die Ideen “ Freiheit, Gleichheit,Brüderlichkeit“ also die Idee der „Demokratie“ schlechthin, verkündet wurde. Dieses heutige Regime nennt sich ja auch Demokratie genau wie „Deutsche Demokratische Republik“ als auch die Weimarer Republik ebenfalls eine Demokratie war.
    Der einzige positive Gedanke, welcher man überhaupt noch eventuell mit dieser Fahne verbinden könnte wäre der großdeutsche Gedanke, da sie ja anfangs auch dafür stand, aber wie gesagt, man braucht nur das Zitat von Hans Domizlaff zulesen welches heute ebenso noch gilt wie damals und dann hat sich auch das wieder erledigt.

    Ich will hier jetzt keinen Streit provozieren, wie ich schon sagte, bleibt es jedem selbst überlassen und wenn ein Nationalist oder Nationalsozialist diesen Farben immer noch irgentwo etwas Positives abringen kann, dann darf er das gerne tun.
    Für mich jedenfalls kommt schwarz-rot-gold niemals mehr in Frage, ich werde mit unserer Hakenkreuzfahne kämpfen oder eben mit ihr untergehen, jedoch niemals mit s-r-g.

    Das ist mein Standpunkt zur Flaggenfrage welcher ich einmal unmissverständlich klar machen wollte.

    „Als nationale Sozialisten sehen wir in unserer Flagge unser Programm. Im Rot sehen wir den sozialen Gedanken der Bewegung, im Weiß den nationalistischen, im Hakenkreuz die Mission des Kampfes für den Sieg des arischen Menschen und zugleich mit ihm auch den Sieg des Gedankens der schaffenden Arbeit, die selbst ewig antisemitisch war und antisemitisch sein wird.“ Adolf Hitler „Mein Kampf“

    Gefällt 1 Person

    • @Neu-Schwabenland

      Ich gebe dir uneingeschränkt Recht. Wie bereits angedeutet ist die s-r-g Flagge für mich nur im Falle eines Staatstreiches ein Provisorium auf den Weg zu Hakenkreuzflagge. Dieses Provisorium soll zunächst als Fundament dienen bis das Regime festen Boden unter den Füßen hat bzw. um das deutsche Volk durch patriotische Gefühlsbindung in Disziplin zu halten während man die Volksfeinde aussortiert. Sind die Störenfriede und Hetzer verschwunden kann eine umfassende „Rückerziehung“ des Volkes zum Nationalsozialismus erfolgen. Ab welchen Zeitpunkt man dann die Hakenkreuzflagge auf dem Reichstag hissen kann hängt vom Grad der Erziehung des Volkes ab aber auch von der militärischen Stärke Deutschlands denn schließlich wird das Ausland auch bemerken wenn Deutschland seinen Flaggenschmuck wechselt. Eine Aufrüstung wäre also ebenfalls eine gute Grundlage, nicht nur für ein neues Flaggengesetz sondern viel wichtiger für einen auf die stärke unserer Wehrmacht beruhenden europäischen Fieden der erforderlich ist um unter der neuen Flagge ein neues Deutschland, eine nationalsozialistische Volksgemeinschaft zu schmieden.

      AM ENDE WILL AUCH ICH NUR DIE HAKENKREUZFAHNE SEHEN!

      Aber welche Situation haben wir heute?
      Haben wir heute einen nenensweten Nationalstolz im Volk auf den man weiter aufbauen kann?
      Dieser BRD-Staat verdirbt ihn zugunsten einer staatlichen Auflösung und Überführung Deutschlands in die EU absichtlich!
      So wie es in Deutschland heut mit dem Nationalstolz aussieht können wir leider erstmal nicht sehr wählerisch sein wenn es darum geht jemanden mit den Herzen an Deutschland zu binden. Wir können froh sein wenn überhaupt irgendeine Fahne hochgehalten wird.
      Besonders wenn man an diese „Leck mich am Arsch“
      -Haltung vieler Jugendlicher denkt so kann man nur um jeden einzelnen Deutschen froh sein der sich davon angeekelt fühlt und den Weg zum Vaterland zurück findet, egal mit welcher Fahne. Aber dafür muss ein Volksgenosse erstmal mit seinen Herz zu Deutschland finden. Das ist unsere Aufgabe. Wenn wir jemanden in unseren persönlichen Umfeld mit einer gespielten s-r-g Tarnung leichter nationalisieren können als wenn wir gleich mit dem Hakenkreuz anfangen würden dann sollte man es wenigstens mal versuchen. Ich habe da schon positive Resultate erzeihlt. Einer hat bereits Bekanntschaft mit meiner Festplatte gemacht auf der das ganze NSL-Archiv Material drauf ist und er war begeistert.

      Diese Leute sind für uns wie Grundschüler. Wir müssen ihnen erstmal das Lesen beibringen bevor wir ihnen Mein Kampf als Hausaufgabe auftragen🙂

      Die Hauptsache die uns erstmal Sorgen bereiten sollte ist die Nationalisierung an sich. Wenn jemand mit dem Herzen an Deutschland hängt dann wird er durch unser Aufklärungsmaterial von ganz allein den Wert seiner Rasse kennenlernen und auch die Lügen des Juden durschauen.

      Du schreibst:

      „…Ich will hier jetzt keinen Streit provozieren…“

      Mit mir kannst du bei solchen Fragen niemals einen Streit provozieren da für mich am Ende nur eines entscheidend ist.

      Der Befehl unseres Blutes:

      DIE ERHALTUNG, PFLEGE UND VERMEHRUNG UNSERES VOLKES, UNSERER RASSE UND DAMIT DIE VERTEIDIGUNG UNSERES BLUTES VOR UNTERGANG ODER VERMISCHUNG.

      Das ist das worum sich der Nationalsozialismus hauptsächlich dreht. Auch die Volksgemeinschaft dient ausschließlich diesem Befehl unseres Blutes. Der Nationalsozialismus ist das Gesetz unseres Blutes das sich damit in einer Idee manifestiert hat. Das Blut ist lebendig, hat sein Eigenleben! Dieses Eigenleben ist das was wir Seele nennen.
      ——————————————————————————–
      PS: Von diesen ganzen §-Narren wie diesen hier halte ich nichts.

      In meinen Augen ist das Grundgesetz nur ein Stück Papier das man bequem überschreiben kann wenn man erstmal die Macht hat. Wenn Deutschland morgen die Nürnberger Gesetze wieder einführt und sich ab morgen Deutsches Reich nennt und zb aus Sachsen-Anhalt, McPom und Brandenburg ein neues Preußen zimmert dann ist das Grundgesetz überhaupt kein störender Faktor sondern nur wie eine Tafel die man löschen kann um sie neu zu beschreiben.

      Ein sorgfältig propagandistisch vorbereiteter Volksentscheid zu jeden Punkt den man im Grundgesetz ändern will und Fertig. Da muss keine neue „Verfassung“ her. Wenn das Grundgesetz nicht genug „Verfassung“ ist dann macht man eben eine „Verfassung“ daraus. Hauptsache das was dabei rauskommt steht nicht im Wiederspruch zum Nationalsozialismus denn er allein, der Nationalsozialismus, ist unsere Verfassung weil er das Gesetz unseres Blutes ist. Eine weltliche „Verfassung“ wie das Grundgesetz kann nur zur staatlichen Organisation des Nationalsozialismus dienen und ist somit nur Mittel zum Zweck. Die §-Narren machen aus den Mittel einen Zweck und das merkt man auch weil ihnen das Volk weniger interessiert als die „Heiligkeit“ irgendwelcher „Verfassungen“.

      Dieser ganze Käse das man erstmal eine Volksversammlung mit neuer Verfassung (jeder will eine andere) eiberufen muss und alles schön säuberlich juristisch absegnen muss (am besten noch vom Ausland genehmigt) ist einfach nur UNDEUTSCH! Nein, nicht nur UNDEUTSCH sondern auch ein schlag ins Gesicht Millionen unserer Ahnen die diesen Boden auf den wir stehen mit Strömen ihres Blutes verteidigt haben! Sie haben nicht gebettelt sondern gekämpft! Wir betteln nicht beim Feind um Rechte für uns in unseren einegen Land sondern stellen die uns genommenen Rechte einfach selbst wieder her und jeden den das nicht passt der bekommt es mit dem deutschen Volk zu tun und nicht mit geistig-verjudeten Anwälten! Alles andere ist einfach nur UNDEUTSCH weil es nicht nach Sitte unserer Ahnen ist!

      Wie unsere Ahnen wolln wir es halten! Sie formten dieses Land mit Blut und wir werden es mit Blut verteidigen!

      SIEG HEIL!

      Gefällt 1 Person

      • @Deutscher Volksgenosse
        Sehr richtig, ich sehe schon wir verstehen uns.
        Es mag jeder mit seiner Taktik halten wie er es für gut erachtet, das Entscheidende ist, das Ergebnis das zählt. Ich bin zwar skeptisch, was die Nationalisierung der breiten Masse betrifft, denn solange wir uns in diesem System befinden, werden wir wohl kaum jemals die Meinungshoheit besitzen, um der breiten Masse den richtigen Geist einzuimpfen.
        Man wird auch feststellen, daß der Nationalsolz den man wohl vereinzelt noch zu finden in der Lage ist, meistens ein ganz oberflächlicher BRD-Patriotismus ist.
        Dieser „Patriotismus“ äußert sich dann zum Beispiel bei einer Fußball EM oder WM, bei welcher man dann ausnahmsweise einmal die Erlaubnis hat „Deutschland Deutschland“ zu schreien, wobei dieser „Nationalstolz“ nach solch einem Sportereignis,aber auch schön wieder im Schrank zu verschwinden hat.
        Von der heutigen Jugend wollen wir erst garnicht anfangen, es ist zum Verzweifeln. Was diese Jugend heute im Kopf hat, ist schnell zusammengefasst, „Party, Saufen, fic*** „und das jede Woche auf das Neue.
        Verantwortungsbewusstsein = 0
        Diziplin = 0
        Vernunft = 0
        Idealismus = 0
        Opferbereitschaft = 0
        Vaterlandsliebe = 0
        usw usw, aber kann man der Jugend einen Vorwurf machen? Ich sage nein.
        Eine Jugend will und muss erzogen und geführt werden, sie braucht Vorbilder denen sie nacheifern kann, zwar hat auch diese Jugend „Vorbilder“, doch von denen wollen wir nun wirklich nicht reden…

        Wenn man eine Jugend verwahrlosen lässt, dann kommt eben dieser Haufen von heute dabei herraus.
        Doch in einem System, in welchem wir die Macht hätten, würden sich auch all diese Probleme lösen lassen.
        „Unmöglich ist garnichts und es geht alles wenn man nur will“ es ist alles eine Frage des politischen Wollens, sonst nichts!
        Und das, was heute geschieht, ist eben NICHT unbeabsichtigt herbei geführt worden, sondern mit voller Absicht!
        Diese „Politiker“ die heute im Reichstag sitzen, sind eben, bis auf ein paar Ausnahmen, nicht unfähig oder blöd, sondern sie wissen ganz genau was sie tun, sie haben den Auftrag uns, das deutsche Volk zu vernichten!! Weil es ihre jüdischen Herren eben so wollen!

        „Es ist nicht das Ziel unseres heutigen demokratischen Parlamentarismus, etwa eine Versammlung von Weisen zu bilden, als vielmehr eine Schar geistig abhängiger Nullen zusammenzustellen, deren Leitung nach bestimmten Richtlinien um so leichter wird, je größer die persönliche Beschränktheit des einzelnen ist. Nur so kann Parteipolitik im heutigen üblen Sinne gemacht werden. Nur so aber ist es auch möglich, daß der eigentliche Drahtzieher immer vorsichtig im Hintergrund zu bleiben vermag, ohne jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden zu können. Denn nun wird jede der Nation auch noch so schädliche Entscheidung ja nicht auf das Konto eines allen sichtbaren Lumpen kommen, sondern auf die Schultern einer ganzen Fraktion abgeladen werden.
        Damit aber fällt jede praktische Verantwortung weg, denn diese kann nur in der Verpflichtung einer einzelnen Person liegen und nicht in der einer parlamentarischen Schwätzervereinigung.
        Diese Einrichtung kann nur den allerverlogensten und zugleich besonders das Tageslicht scheuenden Schliefern lieb und wert sein, während sie jedem ehrlichen, geradlinigen, zur persönlichen Verantwortung bereiten Kerl verhaßt sein muß.
        Daher ist diese Art von Demokratie auch das Instrument derjenigen Rasse geworden, die ihren inneren Zielen nach die Sonne zu scheuen hat, jetzt und in allen Zeiten der Zukunft. Nur der Jude kann eine Einrichtung preisen, die schmutzig und unwahr ist wie er selber.“ Adolf Hitler „Mein Kampf“

        Man kann nur immer wieder feststellen wie Recht dieser Mann hat.

        Zum Staat selbst muss man sagen, auch da hast du ganz Recht, daß der Staat lediglich Mittel zum Zweck ist. Der Staat ist das Gefäß und das Volk die Rasse, ist der Inhalt. Der Staat hat dafür zu sorgen daß das Volk oder die Rasse eben, ihrer Art gemäß sich entwickeln kann, er hat lediglich ein Instrument zu sein um das Volk zu schützen. Die Staatsform ist dabei gänzlich egal, ob jetzt, Republik, Monarchie, Diktatur oder Führerstaat kommt sich gleich, wenn er nur seiner Aufgabe gerecht wird. Tut er dies nicht, weil irgentwelche Deppen in der Führung es nicht für nötig halten, dann es er im besten Falle sinnlos weil nutzlos. Wenn aber mit Hilfe der Staatsmittel ein Volk dem Untergang entgegengeführt wird, dann ist ein solcher Staat schädlich und muss beseitigt werden, wie auch in unserem heutigen Fall.

        Auch hier zum Abschluss wieder unser Führer:
        „Im allgemeinen soll aber nie vergessen werden, daß nicht die Erhaltung eines Staates oder gar die einer Regierung höchster Zweck des Daseins der Menschen ist, sondern die Bewahrung ihrer Art.“

        „Staatsautorität als Selbstzweck kann es nicht geben, da in diesem Fall jede Tyrannei auf dieser Erde unangreifbar und geheiligt wäre. Wenn durch die Hilfsmittel der Regierungsgewalt ein Volkstum dem Untergang entgegengeführt wird, dann ist die Rebellion eines jeden Angehörigen eines solchen Volkes nicht nur Recht, sondern Pflicht.“

        Gefällt 1 Person

  10. Melde mich auch mal wieder, nachdem ich in den letzten Wochen eifrig alle möglichen Pegida-Demos, bzw. deren Bürgerbewegungs-Ableger (z. B. Anti-Asylantenheim) besucht habe. Als Höhepunkt gestern war ich bei der HoGeSa-Demo in Erfurt. Ja, dort sind natürlich Leute zu finden, die wesentlich nationaler/radikaler denken und denen man das auch sofort ansieht, als z. B bei den ganzen Pegida-/Bürgerdemos, auch wenn selbst diese (HoGeSa) nicht der Weisheit letzter Schluss sind (wahrlich!). Mit Hooligans, bzw. Fußball hatte das Ganze auch nichts groß zu tun, das waren alles ziemlich kernige, muskulöse Männer (teilweise mit Glatze), manche tätowiert – aber alles hoch anständig und in der Gesinnung einwandfrei, sprich rechts, von irgendwelchen Fußball-Vereinswappen war da weit und breit nix zu sehen, nur um das mal klar zu stellen. Sicher gehen viele von den Anwesenden dort auch mal zum Fußball und/oder kloppen sich, aber insgesamt war das eigentlich ´ne reinrassige Nationalisten-Demo. Da sind die meisten innerlich auch dem Führer und dem Nationalsozialismus treu ergeben. Leider kann man das so nicht offen zeigen. Durch die Macht des (Drecks-)Staates in Form seiner widerwärtigen Gesetze und seiner Lakaien (Polizei) ist dies nur irgendwie über 8 Ecken und Andeutungen möglich, zumindest öffentlich. Irgendwelche Zahlen- und Buchstabenkombinationen, oder Anglizismen, Symbole, die kein normaler Mensch kennt, oder die umgewandelt werden, so dass aber alle, die sich damit auskennen, wissen, was gemeint ist. Offen das Hakenkreuz oder den Führergruß zeigen – unmöglich, sollte klar sein. Auch die Rufe/Sprüche direkt beim Demonstrationszug waren allesamt ziemlich lasch, aber mehr ist anscheinend selbst da nicht möglich: Antifa-Schmähungen, „Wir wollen keine Salafistenschweine!“ oder „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“, das war´s. Letzteren Spruch kennen ich auch von den bürgerlichen Demos, von daher war ich irgendwie schon enttäuscht und hatte mir mehr von der „HoGeSa“ versprochen, bei denen man nun meint, dort schlägt der Zeiger in Punkto Nationalismus besonders stark aus. Aber sicher denken die meisten nationalsozialistisch, dürfen es halt nur nicht so nach außen zeigen. Den Spruch „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“ finde ich im Übrigen auch ziemlich blöd. Ich will nicht, dass irgendwelche Nigger oder Kamelficker hierbleiben dürfen, nur weil diese Deutschland „lieben“.

    Na ja, das mal so als „Wasserstandsbericht“. Mir ist der Kampf auf der Straße jedenfalls lieber, als die besten Theorien (so gut sie auch sein mögen) im Netz zu preisen und davon zu schwärmen, was mal sein wird, wenn das hier erst mal vorbei ist, davon ändert sich nämlich gar nichts. Von den Demos darf man sich natürlich auch nicht viel versprechen, aber immerhin zeigt man Präsenz und schweißt die Anhänger dort enger zusammen, auch wenn da viele Lasche und Laue dabei sind. Aber das Gemeinschaftsgefühl steigt und nach und nach steigt auch die Radikalität der Masse dort immer weiter an, das Gebaren der Kanaken in der Umgebung derer Heime tut ihr Übriges. Hass – besonders gegenüber dem versifften Bonzensystem, der Lügenpresse und natürlich den ganzen Kanaken hier im Land. Auch wenn man die endgültige Lösung aller Fragen so (noch) nicht offen aufzeigen kann: Steter Tropfen höhlt den Stein.

    In diesem Sinne. Klagt nicht, kämpft!

    Und unterstützt die Leute auch finanziell in ihrem Kampf – auch wenn sie alle verschiedene, lasche, verquere, teils gar unerhörte (Lösungs-)Ansichten haben (Stichpunkt Stauffenberg-Fahne), so sind sie doch alle Deutsche die gemeinsam gegen den Feind in Form dieses Systems kämpfen, manche sind dabei mehr mit den Symptomen (Kanaken) beschäftigt, aber das macht nichts, ist auch gut, solange die Richtung stimmt.

    Also egal, ob es nun Pegida, HoGeSa, die Identitäre Bewegung, die „Europäische Aktion“ (gestern zum ersten Mal gehört – kennt die jemand?), oder bürgerliche Personen, wie Lutz Bachmann oder Tatjana Festerling, selbst judenfreundliche Gestalten, wie Ignatz Baerth oder Geert Wilders muss man nutzen, um die Bewegung am Leben zu erhalten. Wenn das jetzige System dann erst mal weg ist, kann sich um die „Feinheiten“ kümmern.

    Alles, was anders ist als jetzt, ist besser (außer natürlich so´n Dreck wie Kamelficker-Gottesstaat, versteht sich)!

    Sobald sich etwas Radikaleres etablieren sollte, wird sich die Masse automatisch dorthin wenden, bis dahin muss man auch die Bürgerlichen, bzw. die „Gemäßigten“ mit einbeziehen, die „Holzhammer-Methode“ bringt uns da leider nicht weiter. Finde ich jedenfalls.

    Gefällt 1 Person

    • @Carsten

      Stimme dir voll zu. Außer deinen Punkt das man Juden für sich nutzen sollte. Das geht psychologisch nach hinten Los. ES GIBT KEINE „GUTEN JUDEN“!!! Wo der Jude sich auch immer einschleicht so hat dies niemals etwas mit guten Willen dem deutschen Volke gegenüber zu tun. Kann auch gar nicht denn ein Sieg des nationalen Lagers ist langfristig ein Sieg des Nationalsozialismus und damit das Ende der jüdischen Herrschaft in Deutschland und Europa. Die Juden wissen das. Darum kann eine jüdische Schirmherrschaft in einer deutschen Volksbewegung nur zersetzende Absichten verfolgen. Wo Juden als vollwertige „deutsche“ Kameraden betrachtet werden hat der Jude leichtes Spiel seine Wühlarbeit frei von jeden Verdacht betreiben zu können. Dies gilt für Voll-Juden ebenso wie für Halb- oder Viertel-Juden. Man kann nur einen Volk voll und ganz treu sein. Einen Hybrid kann es also nicht geben da das deutsche und das jüdische Volk von ihrer inneren Veranlagung her zu gegensätzlich sind und deshalb nur Todfeinde sein können aber niemals Verbündete.

      Wie soll unter solchen Umständen denn in einer deutschen Volksbewegung die Judenfrage ins Bewusstsein rücken? Sich die Judenfrage zu stellen heißt auch die Juden aus den eigenen Reihen zu entfernen und das auch konsequent! Anders kann es keine Judenfrage geben. Eine Behörde kann man auch nur so säubern in den man nicht nur die Korruption an sich bekämpft sondern auch dessen natürlichen Träger, den sittlich Entarteten, aus der Behörde auscheidet. Genauso verhält es sich im Völkerleben als auch in einer Volksbewegung.

      Der Jude ist ja nicht bloß aufgrund seiner Erziehung ein patologischer Menschenfeind sondern aufgrund seiner ererbten Veranlagung die eine solche in keinen anderen Volk zu findene Erziehung erst ermöglicht!!!

      Einzige Ausnahme sind Halb-Juden und Viertel-Juden usw. die durch Leistung bewiesen haben dass der deutsche Blutanteil in ihnen die Oberhand gewonnen hat. Wie zb der Halbjude Anton Graf von Arco auf Valley (Oppenheim) der am 21. Februar 1919 in einen verwegenen Attentat den jüdischen Münchener Räterepublik-Massenmörder Kurt Eisner erschossen hat und auch die Strafe dafür voller Stolz getragen hat.
      Dieser tapfere Halbjude hat durch seine Tat gegen Juda bewiesen dass er den Juden aus seinen Geist vollständig ausgestoßen hat so dass er zu Recht als vollwertiger Deutscher betrachtet werden darf, ja auch das Recht verdient hätte als Reichsbürger ein öffentliches Amt zu bekleiden!


      Er hat bewiesen das er ein Voll-Deutscher ist und kein Halber!

      Ein Halb und Halb darf es bei Halb-Juden nicht geben wenn sie von uns als echte Deutsche betrachtet werden sollen. ENTWEDER, ODER! Entweder der totale Bruch mit dem Weltjudentum OHNE GEHEIME HINTERTÜR, am besten durch eine echte entschlossene Tat ohne Tarnug die das Weltjudentum niemals verzeihen kann ODER diese Halb-Juden werden für uns Deutsche immer VOLL-JUDEN bleiben dessen deutscher Blutanteil von uns als tot und damit als nicht-existent betrachtet werden muss!

      ENTWEDER DEUTSCHER, ODER JUDE!!!

      Nun, jetzt mal von den Juden ganz abgesehen…
      Was wenn es mal soweit ist das die deutsche Volksmasse im Marschieren ist. Mit Transparenten hält man den Terror dieses Staates der noch gewiss als letzte Zuckung kommen wird nicht auf.

      Ich kann jeden nur dringend raten sich auch für den anderen Fall zu rüsten. Für den Fall das man den Bonzen etwas nachhelfen muss damit sie ihren Thron räumen.

      Hier hat sich ein Muselmane aus einem Luftgewehr ein echtes Gebaut. Wer Zuhause ein Luftgewehr hat und es mal auseinander gebaut hat der versteht auch was er an seinem Gewehr verändert hat.

      Hier baut sich ein anderer Muselmane aus ein paar Rohren eine Schrotflinte. Er zeigt sogar wie man die Repretiervorichtung und den Schlagbolzen selber herstellen kann.

      Hier eine richtige Muselmanen-Waffenschmiede. Ich sag es ja nur ungern aber von den können wir einiges lernen

      Wenn man bedenkt unter welch widrigen Bedingungen diese Muselmanen so komplexe Waffen fertigen und man auch bedenkt das deren Arbeitsgeräte in Deutschland nicht die Welt kosten so ist es keine Übertreibung zu sagen das sich JEDER DEUTSCHE theoretisch selbst eine recht gute Waffe bauen kann und für sagen wir mal 300 – 800€ im eigenen Keller eine eigene Waffenschmiede mit richtig guten Werkzeugen und Maschinen einrichten kann mit denen er in Massen produzieren könnte.

      Munition?…
      Es ist ja legal sich Patronenhülsen zu kaufen bzw. wird man auch etwas anderes finden können um Patronenhülsen selber zu bauen. Der Rest ist nur noch etwas Chemiekenntnis…

      Alternativ zum Eigenbau von Waffen und Munition kann man natürlich auch beim Schwarzhändler was Vernünftiges kaufen.

      Aber meiner Meinung nach ist ein nachhaltiger Wiederstand nur möglich wenn man in jeden Hinterhof eine Waffenschmiede mit eigener Munitionsversorgung errichten kann. Am besten mit richtiger Produktionskette so das ein oder zwei… oder fünf Werkstätten als Zulieferer bestimmter Bauteilgruppen und Arbeitschritte zusammenarbeiten um in Massen produzieren zu können. Ganz davon abgesehen das heutezutage nicht nur Drehbänke sondern auch komplette CNC-Maschinen im Heimwerkstatt-Format käuflich zu erwerben sind. Es sind also auch extrem leistungsfähige Waffen-Typen für Jedermann leicht herzustellen. Gezogene Läufe dürften auch kein unlösbares Problem mehr für Privatpersonen sein.

      Waffen wie diese hier wurden extra für die Herstellung in Hinterhofwerkstätten konzipiert!

      MP-3008/ „Volksmaschinenpistole“

      Schmeisser – MP-18

      Mauser – STG (Sturmgewehr) Typ-1945

      Gefällt 2 Personen

    • Nachtrag:

      Wenn du nach den Demos mal bei gewiss stattfindenen geselligen Abschlussgesprächen was Brisantes in den Raum werfen willst um aus holocaustleugnenden Möchtegerns echte Nationalsozialisten zu machen dann empfehle ich dir dies:

      http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperaturgkt/

      Es wird einschlagen wie ein Bombe, garantiert! Es ist eine völlig neue Argumentation die straffrei ist
      Du kannst ja auch mal bei uns auf Deutscher-Freiheitskampf.com vorbeischauen. @Roland wird dir bei Fragen bezüglich der Gaskammertemperatur weiterhelfen können.

      In unseren Nachrichtenticker „Meldungen ohne direkten Bezug“ wirst du am schnellsten Kontackt mit uns aufnehmen können, da ist eigentlich immer was los. Komm einfach mal bei uns vorbei du wirst es nicht bereuen!

      Das besondere an der Gaskammertemperatur ist das sie die in Nürnberg beim IMT von Juden getätigten Zeugenaussagen und damit die Offenkundigkeit des Holocaust benutzt um die Juden durch ihre eigenen Worte der Lüge zu überführen.

      Die Gaskammertemperatur steht auf Grundlage der Mathematik und Physik und ist damit ebenso Offenkundig wie die jüdischen Zeugenaussagen. Wer die Gaskammertemperatur mit ihrer errechneten Höhe von 6000-10000°C leugnet, der leugnet auch den Holocaust. So kann der Jude die Gaskammertemperatur auch nicht bekämpfen es sei denn er nimmt seine eigenen Zeugenaussagen zurück aber dann wäre der Holocaust eh erledigt.
      Der Jude führt seit Jahren eine Verschwörung gegen die Gaskammertemperatur. So kam es auch dass bekannte (scheinheilige) Holocaust-Revisionisten wie Silvia Stolz es ablehnen die Gaskammertemperatur in ihr Programm aufzunehmen und sie sogar durch miese Internettricks offen bekämpft!

      Wir haben in der Vergangenheit viele schlechte Erfahrungen mit Feindagenten gemacht. Auch gibt es diverse sich nationalgebärende Judenblogs hier bei WordPress mit dessen ständigen Angriffen wir es zu tun haben. Darum sind wir dort sehr misstrauisch geworden.

      Sag einfach ich hab dich geschickt. Ich bürge für dich.

      PS: @Neu-Schwabenland ist auch einer von uns🙂

      Gefällt 1 Person

  11. „…um die Juden durch ihre eigenen Worte der Lüge zu überführen.“

    Und dabei immer bedenken, daß die Lüge darin besteht, daß die Täter nicht wir waren sondern die Juden selbst. Mehr brauche ich zur Erinnerung nicht zu sagen🙂

    Habe mir gerade noch einmal Deine zwei schlaflosen Nächte vergangenes Jahr durchgelesen, wo Du Dich neu orientiert hast. Dein Verhalten war einwandfrei und hätten wir ein paar mehr solche aufrechte vorbildhafte Deutsche, wäre der Kampf bereits gewonnen. Ich bin heilfroh, daß Du bei uns bist und wir gemeinsam es noch einmal „gewagt“ haben!

    Dein Hinweis, über Persönliches absolut nichts öffentlich zu sagen ist vollkommen richtig. Man darf nicht einmal sagen, daß man gerade beim Italiener eine Pizza gegessen hat. Da muß man dann beim Chinesen gebratenen Hund gegessen haben und das auch noch gestern🙂 Es könnte das letzte fehlende Bit sein, welches man zur einwandfreien Identifizierung noch benötigt hat.

    Wir sind alle sozusagen schon verbrannt und hoffen, daß es nur eine Kugel sein wird. Aber Du bist es nicht und irgendjemand muß schließlich überleben. Also pass gut auf Dich auf!

    Heil Gaskammertemperatur!

    Gefällt 1 Person

    • Um mir eine Epost zu schreiben musst du nicht bei WordPress angemeldet sein aber du musst dafür meine Email-Adresse kennen.

      Ich werde diese natürlich nicht offen nennen können aber ich kann als Blogbetreiber natürlich deine Email-Adresse sehen.

      Ich habe dir eine Email geschickt. Jetzt kennst du meine Adresse auch und kannst mir eine Email schreiben.

      Gefällt mir

  12. Lange ist es her das ich mich hier habe zum letzten Mal blicken lassen doch in meiner heutigen Epost an dich, Deutscher Volksgenosse, findest du die Gründe dafür die rein privater Natur sind und nichts mit dir zu tun haben.

    Allerdings gab es hier in letzter Zeit ohnehin nur wenig Aktivität.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s