Denk- und Meinungsverbote in den Schulen der BRD

Von RA Lutz Schäfer
Liebe Leser, liebe Zornbürger,

hier kurz ein weiterer Fall, dieser kam gestern auf meinem Schreibtisch an:

Ein Elternpaar (heterosexuell und leibliche Eltern ihres Kindes) bat mich, die Interessen ihrer 17-jährigen Tochter gegenüber einem “Leerkörper” und der Schule wahrzunehmen, dies in straf -und zivilrechtlicher Hinsicht.

Der Fall: Die Schülerin sollte im Rahmen des Ethik-Unterrichts eine Hausarbeit über die Flüchtlingsproblematik hier in Deutschland abliefern.

Das tat sie und brachte eine breit gefächerte Ausarbeitung zu Papier, belegt mit Fakten/Quellennachweisen.

Tenor dieser Ausarbeitung war u.a. die Feststellung, daß hier in diesem Land eine mittlerweile ungezügelte und unkontrollierbare Einwanderung herrscht ( belegt ), die Kriminalität immer stärker ansteigt (belegt), der prozentuale Anteil von echten Flüchtlingen sich weit unter 10 % bewegt (belegt), sie Angst hat um ihre/unser aller persönlichen Rechte und Verhältnisse, etc.

Die Schülerin bekam ihre Arbeit mit “mangelhaft” bewertet zurück, Anmerkungen und die abschließende Bewertung des “Leerkörpers” waren eine einzige Diffamierung und Verächtlichmachung der Schülerin, persönliche Beleidigungen, somit auch der Eltern.

Wir sehen hier in aller Deutlichkeit, daß die bereits “latent” bekannte Umerziehung in Schulen (und auch in Kitas) mittlerweile Formen angenommen hat, welche den Boden des Grundgesetzes zunehmend verlassen!

Wir haben also bereits offene, an staatlichen Einrichtungen praktizierte Denk -und Meinungsverbote, dies im Sinne von zunächst miserablen Noten, dies bei Noten, welche u.a. und hier in diesem Fall dem Abiturzeugnis zugeschlagen werden, es erfolgt also nichts anderes als eine Bestrafung!

An dieser Stelle möchte ich unbedingt wieder einmal auf die Entscheidung aus Karlsruhe hinweisen, ” 1 BvR 2150/08″, hier die Randnummern 49/50!

Nun, das Grundgesetz scheint allerorten immer mehr abhanden zu kommen, vor allem an den Orten, an welchen man zuvörderst vorgibt “freie Bürger” heranzuziehen, sie im Sinne von Demokratie und den Werten der FDGO zu unterweisen und zu belehren!

Man kriegt das kalte Ko….

Ein ‘Leerer’ erdreistet sich, offenbar ohne jede Ahnung, absolut faktenresistent und ohne die Arbeit auf Sachgehalt zu prüfen und zu bewerten, ausschließlich mit ‘argumenta ad personam’, also manifesten Beleidigungen, gegen die Person der Schülerin vorzugehen, weil sie eine auf massenhaft Fakten beruhende Einschätzung der Lage abgegeben hat.

Und dieser ‘Leerkörper’ hat ausgerechnet Mathematik als Hauptfach, daneben Philosophie als Schwafelfach, was sich eigentlich gegenseitig ausschließen müßte.

Ein Mathematiker denkt in Axiomen und ‘alternativlos’, während ein Philosoph in Wolken schwebt, in denen es keinen einzigen festen Punkt gibt.

Da liegt doch der Verdacht der latenten Schizophrenie nahe, oder etwa nicht?

Wir sehen einmal wieder ganz klar, daß hier nichts anderes als ‘political correctness’ abverlangt wird, und dies auch noch zu den ‘Werten’ dieser gesegneten Schule gezählt wird.

Es wurden klar Grenzen der Strafbarkeit überschritten, nicht nur gegen die Schülerin, sondern auch gegen deren Eltern, die solch ein subversives Wesen erzogen haben.

Der Lehrer wurde schriftlich aufgefordert, gefälligst die beigefügten Fakten zur Kenntnis zu nehmen, und eine Neubewertung der Arbeit vorzunehmen. Ihm wurde klargemacht, daß bei dieser Sachlage jeder deutsche Richter wegen besonderer Besorgnis der Befangenheit abgelehnt würde, und es ein Problem gibt, wie das nun mit ihm weitergehen soll.

Es ist inzwischen eine Pest, was an diesen unseren Schulen abgeht, in denen noch nie etwas von Artikel 5 des GG gehört wurde, und schon gar nicht die Rechtsprechung des BVG a.a.O. bekannt ist oder gar beachtet würde.

Man hat sich geoutet und entlarvt.

Die Schülerin wäre nicht die Erste und Einzige, die ihr Abitur mit Hilfe des Verwaltungsgerichts gemacht hätte. Abgründe tun sich inzwischen auf!

Aber die Rechnung kommt, das werden diese unterbelichteten Gutmenschen noch früh genug erfahren!

Wie ich bereits sagte: Das deutsche Volk wird an Tausenden von Punkten massiv angegriffen, diese Liste müßte einmal dargestellt werden, dann wird sich zeigen, wer hier die ‘Verschwörungstheoretiker’ sind.

Das sind die, die noch 1 und 1 zusammenzählen können, aber daß dies “Zwei” ist, das wird demnächst auch noch als politisch unkorrekt gebrandmarkt, denn z.B. haben die Inkludierten wahrscheinlich ganz andere alternative Vorschläge zur Lösung dieser Aufgabe, oder etwa nicht?


(Internet-Quelle: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/06/11/denk-und-meinungsverbote-in-den-schulen-der-brd/ )

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s