Pro Familia fördert Pädophilie

 

Nachdem „Pro Familia“ Kindersexualität in allen perversen Variationen fordert und fördert…

“(…) Kinder nackt auszuziehen, in eine Reihe gebückt aufzustellen und die Oberkörper und Köpfe der Kinder komplett mit Bettlaken abzudecken. Je ein Kind muss nun das “Pimmel”, “Po” und “Vaginaspiel” machen. Durch tasten, riechen, fühlen an den Geschlechtsorganen sollen die Kinder namentlich erkannt werden. Der Begutachter muß raten, welcher Pimmel, Po, oder Vagina zu wem gehört. Kann er es nicht raten, darf er “Pimmel, Po, Vagina” streicheln oder kneifen, um dem Besitzer ein Geräusch zu entlocken.” (Seite 90 ff).

“Ein Kind soll einem anderen Kind das Hinterteil ins Gesicht halten und es anfurzen” (Seite 84).

Pro Familia beschreibt in dem Buch “lieben, kuscheln, schmusen” wie Kinder sich schon im Kindergarten gegenseitig befummeln, riechen und schmecken sollen und fördert damit die Zerstörung der kindlichen Seele und betreibt Pädophilie Vorschub

“Ein Kind fängt an und wird zum Po-Begutachter. Die anderen Kinder stellen sich in einer Reihe auf, mit dem nackten Po in Richtung Po-Begutachter. (…) Nun darf er die Po-Ausstellung abschreiten und rät, welcher Po zu welchem Kind gehört.”

….sollte es nicht mehr lange dauern, bis Pro Familia, andere Pädophile und weiter Testosteron-Bomber die Vergewaltigung von Frauen auf offener Straße, Plätze, Grünanlagen und sogar in deren Wohnungen fordern, denn pro familia diffamiert ja auch schon die Ausführungen der Gegner der frühkindlichen Sexualisierung als „Ausdruck einer prinzipiell sexualfeindlichen Grundhaltung“.

Mit derselben Begründung kann man jede Form einer sexuellen Ablehnung diffamieren. Die Gesellschaft krankt an einem Genderwahnsinn, der nicht nur Familien und Kinder seelisch zerstören will, sondern auch Frauen zu reinen Sexobjekten und Hodenentsafter degradieren will.

Man sollte so langsam damit beginnen nicht nur Beschwerdemails an die entsprechenden Stellen – ebenso an die Ministerien – zu schreiben, sondern auch die Machenschaften öffentlich anprangern und die Verantwortlichen vor Gericht bringen.

Denn diese töten die Seelen der Kinder und Menschen, denn auch den Männern droht dann sexuelle Vergewaltigung durch homosexuelle Hormonbomber.


(Quelle: http://www.familien-schutz.de/schamverletzende-aufklaerungsmaterialien-von-pro-familia-nrw/)

 

2 Gedanken zu “Pro Familia fördert Pädophilie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s