Die Wahrheit über den islamischen Staat – Wer hat ihn großgezogen?

Ein interessantes Video über die finanziellen und materiellen Ursprünge des islamischen Staates.

2 Gedanken zu “Die Wahrheit über den islamischen Staat – Wer hat ihn großgezogen?

  1. Wenn wir die Isis ausschalten, übernimmt nur jemand anderes dem Terror Posten. Wir sollten zb Assad helfen wieder die alte Ordnung aufzustellen. Genauso müssen wir auch im Irak usw vorgehen.

    Gefällt 1 Person

    • Genau das ist es. Assad muss unterstützt werden und im Irak muss wieder das Regime der Baath-Partei unter einen ähnlichen Mann wie Sadam Hussein etabliert werden.

      Eine Alternative wäre natürlich das Gebiet wegen des Öl´s für Europa zu kolonialisieren aber das erfordert die Mithilfe aller eurpäischen Völker. Wenn die Menschen im Orient durch den IS eh nur unter Armut und Gewalt dahinwegetieren würden dann können wir genauso gut das Gebiet dauerhaft übernehmen. Für die Menschen dort wäre dies sicherlich eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität da wir dort Recht und Ordnung wiederherstellen würden. Ich finde das ist ein fairer Tausch. Lebensqualität und vor allen ein SICHERES Leben im Tausch gegen Bodenschätze.

      Überhaupt kann es besonders durch den IS für uns im Moment keine bessere Gelegenheit geben Land zu erwerben als jetzt. Wir könnten zb. ein paar Divisionen ins irakische Kurdistan schicken unter den Vorwand diese Minderheit vor dem IS zu verteidigen. Nach der Vertreibung des IS aus dem Gebiet könnten wir es zum Protektorat machen. Wer sollte uns daran hindern wenn die Truppen erst mal im Land sind?

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s