N(azi) TV fragt

“Hetze, Brandstiftungen, Mordaufrufe und nun ein blutiger Angriff mit einem Messer. Wäre es ohne die radikalen Parolen in der Flüchtlingsdebatte zu dem Angriff gekommen?”

“Hunderte Angriffe gegen Flüchtlinge, tausende Menschen, die zum Jahrestag der fremdenfeindlichen Pegida in Dresden erwartet werden – und die brutale Messerattacke auf die Kölner OB-Kandidatin Henriette Reker. “

Doch wer hunderte Flüchtlinge angriff schreiben sie nicht, weil vielleicht in den Asylunterkünften von und durch andere Flüchtlinge geschah?
Wer stach auf OB Kandidatin Recker ein? Laut Presse lag kein islamistisches Motiv vor, doch wer war es?
War es wirklich Frank S. wie N(azi) TV behauptet oder wurde der Name geändert?

“Viele schlimme Worte könnten hier zu einer furchtbaren Tat beigetragen haben. “Ich bin schon seit langem besorgt über die hasserfüllte Sprache und gewalttätigen Aktionen, die die Flüchtlingsdebatte in Deutschland begleitet”, sagt Innenminister Thomas de Maizière.”

“… und die Gewalt in U-Bahhöfen oder auf den Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.” Joachim Gauck.

Sollte es nicht anstatt angegriffen angreifen heissen?

“SPD-Chef Sigmar Gabriel meint: “Wenn solch eine Stimmung so wächst, dann gibt es Fanatiker, die sich selbst quasi als Vollstrecker des Volkswillens empfinden.” Wo sind Ursachen und Einflüsse?

Das sollte der Herr Gabriel die staatlich finanzierten Kampftruppen der SA ntifa fragen.

“Pegida hat in Köln mitgestochen”, betitelt etwa der “Tagesspiegel” einen Kommentar.

Und wer soff mit, als Menschen im Mittelmeer ertranken? Waren und sind es nicht jene, die immer noch Menschen übers Mittelmeer locken?

“Brandstiftungen, Körperverletzungen, Pöbeleien – rund 500 Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte gab es in diesem Jahr, längst nicht nur in Ostdeutschland. Bekanntgewordene Bedrohungen von Kommunalpolitikern ergeben eine unheilvolle Liste. “

Stellt diese Liste mit den Namen der Täter doch mal öffentlich, vor allem die Brandstifter welche die Flüchtlingsunterkünfte abfackelten und auch jene, die die Flüchtlinge vor und vorallen Dingen in Flüchtlingsheimen angriffen. Wäre doch mal eine interessante Lektüre.

“Im März trat der ehrenamtliche Ortsbürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt zurück – Markus Nierth sah sich nicht vor NPD-Protesten vor seiner Haustür geschützt. “

Und wohin soll die Zivilbevölkerung treten wenn sie sich und ihre Kinder nicht mehr geschützt sieht durch pöbelnde, schlagende, stechende oder vergewaltigene Asylanten?

“Regierungspräsident Walter Lübcke wurde per Mail bedroht und beleidigt. Er hatte auf einer Info-Veranstaltung über eine geplante Flüchtlingsunterkunft wütende Zwischenrufe zurückgewiesen.”

Ob der Hinweis, dass man als Deutsche die BRD gefälligst zu verlassen habe, was einem freistehe, wenn man mit der Flüchtlingspolitik der Regierung nicht übereinstimme, dann ist das doch wohl etwas untertrieben, werte Schmierfinken von N(azi) TV.

Und noch eine Frage an N(azi) TV:

Gab es vor Pegida eigentlich Morde wie zum Beispiel tottreten von Johnny K. Abstechen oder das Messern von Daniel S. und anderen?
Nein?
Nun, dann muss es an Pegida liegen, nur wodurch und durch wen starben dann Menschen auf deutschen Straßen vor Pegida?


Quelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/10/20/nazi-tv-fragt/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s