18-jähriger Asylant gesteht mehrere sexuelle Übergriffe

Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Freising – Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord erst jetzt mitteilte, wurde eine 24-jährige Joggerin vor wenigen Tagen in Freising Opfer eines sexuellen Übergriffs. Auf ihrer Laufstrecke in der Unteren Isarau traf sie unter der Brücke bei der Bundesstraße 11a auf einen Mann, der sie sofort verfolgte. Als die Frau ihn zur Rede stellen wollte, packte er sie am Arm, zog sie an sich und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor. Nur durch entschlossene Gegenwehr konnte sich die junge Frau befreien und flüchten. Die Frau alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme eines dringend tatverdächtigen Mannes, der den sexuellen Übergriff auch zugab. Beim Täter handelt es sich um einen 18-jährigen pakistanischen „Flüchtling“.

In der polizeilichen Vernehmung räumte der Pakistani noch weitere sexuelle Nötigungen und Vergewaltigungsversuche ein. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord hatte er zum Beispiel am 8. Oktober auf dem Isardamm in Freising eine 48-Jährige und am 9. Oktober in der Prinz-Ludwig-Straße auf Höhe des Friedhofs eine 32-Jährige körperlich attackiert. Beide Frauen wurden vom Täter gewaltsam festgehalten, konnten sich aber losreißen und weglaufen.

Der 18-jährige Asylant gestand außerdem, auf dem diesjährigen Freisinger Volksfest versucht zu haben, einen Jungen zu küssen.

Zu all diesen Vorfällen sucht die Polizei Zeugen. Der Täter ist ca. 1,75 Meter groß, schlank, hat kurze schwarze Haare und trug zu den Tatzeitpunkten einen Oberlippen- und Kinnbart. Die bisherigen Ermittlungen lassen laut Polizei vermuten, dass der junge Asylant noch für weitere sexuelle Übergriffe auf Frauen oder Kinder verantwortlich ist, die bisher aber noch keine Anzeige erstattet haben.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding bittet unter der Telefonnummer (08122) 9680 um sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Taten und ähnlichen Vorfällen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s