Österreich – Der Anfang des Verrats am deutschen Volke (Neufassung)

Danke an Frank für den Hinweis!


 

Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem Themenkomplex, der von vielen sehr oft übersehen wird, obwohl sich durch Verständnis dieses Sachverhalts so einige Dinge logischer nachvollziehen lassen.

Ich hoffe, das auch einige Mitkämpfer aus der BRD-Verwaltung diesen Artikel lesen und dieses Thema mal wieder öfters ansprechen.

Wie sovieles in der deutschen Geschichte, könnte man auch mit dem Thema “Österreich” unzählige Bücher füllen, was auch getan wird/wurde.

Nur: Es wird so gut wie nie auf historische Fakten eingegangen, welche sehr entscheidend sind und dem deutschen Volk einfach verschwiegen werden.

1. Der Name Ostmark:

Viele Volksgenossen kennen diesen Begriff nur als Erfindung Adolf Hitlers für das “arme überfallene” Österreich im Jahre 1938.

Ein interessanter Ausschnitt zum Thema Ostmark – “Österreich” aus der sehr empfehlenswerten Dokumentation: Hitlers Krieg? – Was Guido Knopp verschweigt (ab 2:20m).

Gehen wir mal ein bißchen in der Zeit zurück:

Die Schlacht auf dem Lechfeld am 10. August 955 war der Endpunkt der Ungarneinfälle und größte militärische Sieg Ottos des Großen gegen die ungarischen Reiter, die zuvor mit ihren Plünderzügen weite Teile Mitteleuropas verheert hatten. Benannt ist die Schlacht nach dem Lechfeld im Dreieck zwischen Landsberg, Augsburg und Mering. Der Sieg auf dem Lechfeld stellte eine der größten militärischen Auseinandersetzungen im ostfränkisch-deutschen Reich dar. Häufig wird die Schlacht als „Geburt der deutschen Nation“ oder ähnlich bezeichnet.

Von da an wurde dieses Gebiet als Ostmark, bzw. deutsche Ostmark bezeichnet.

Das alles wird aber in Dokumentationen oder Büchern der Mainstream-Medien nie erwähnt. Erst der Begriff “Ostarrichi”, der im Jahre 996 erstmals auftaucht, wird offiziell verwendet. “Ostarrichi” wird aber bewusst als “Österreich” übersetzt, was aber Blödsinn ist, da “Ostarrichi” nichts anderes bedeutet, als “Ostreich”, bzw. “deutsches Ostreich”.

Urkunde aus dem Jahre 996, in dem das Gebiet Ostarricci, die Ostmark erwähnt wird.

2. Die Habsburger:

Die Habsburger jemals auf einen deutschen Herrscherthron zu setzen, war der größte Fehler in der deutschen Geschichte überhaupt.

Denn:

Heiliges römisches Reich deutscher Nation (HRRDN): 962 – 1806

Wie man an dieser aus Wikipedia entnommenen Karte sehen kann:
Obwohl sich der Gebietsstand des HRRDN über die Jahrhunderte etwas veränderte – die Ostmark war immer mit dem Reich verwoben.

Und wer löste auf Angst vor Napoleon 1806 (genauer eigentlich schon 1804) das Reich widerrechtlich auf? Kaiser Franz II. von Habsburg. Eine Sauerei sondergleichen, denn selbst wenn, hätte er allein nicht das Recht dazu gehabt. Gleich darauf dann der nächste Verrat: Um die “Ranggleichheit” mit dem selbsgekrönten “Kaiser” Napoleon Bonaparte zu wahren, fällt Franz II. nichts Besseres ein, als die Ostmark aus dem Reichsgebiet herauszureißen, dem Gebiet den dummen Namen “Österreich” zu geben und sich selbst als Kaiser Franz I. von Österreich zu betiteln. Ob das deutsche Volk das vielleicht nicht so wollte, war dem Herren Habsburg anscheinend sch***egal. Hauptsache, sein Kaisertitel war gerettet.

Man sieht, das Jahr 1806 markiert in mehrerer Hinsicht den Urverrat am deutschen Volke. Und zugleich auch die “Geburt” von “Österreich”. Da können sich die politischen Wendehälse in der BRD oder der BRÖ auf den Kopf stellen: Vor 1806 gab es ein sogenanntes “Österreich” nie.

3. Deutsche Revolution 1848/49:

Auch hier hätten die Habsburger nochmal die Chance gehabt, ihren Verrat am deutschen Volk zu bereuen:

Es gab damals durchaus die Option einer „großdeutschen Lösung”, also einer Reichsgründung zusammen mit Österreich. Preußen wäre in einem solchen Falle sogar willens gewesen, den österreichischen Kaiser als alleinigen Kaiser aller Deutschen zu akzeptieren. Die Hohenzollern würden also auf die Kaiserkrone verzichtet haben. Auch später, da es anders kam, wurde der österreichische Kaiser von den deutschen Kaisern immer als der ranghöhere angesehen. Die großdeutsche Lösung scheiterte 1871 an der Bedingung, Österreich solle seine nichtdeutschen Besitzungen in die Unabhängigkeit entlassen, um ein Reich deutscher Nation führen zu können. Dazu kam es nicht, da Kaiser Franz Joseph I. von Habsburg-Lothringen die Real-Union mit Ungarn lieber war als ein wiederhergestelltes Deutsches Reich. Falls jemandem Franz Joseph I. bekannt vorkommt: Das ist der, der in den Sissi-Filmen verherrlicht wird… “Franzl”….. ganz toll…….

Wir halten fest: Den Habsburgern war ihr unrechtmäßig vom Reich abgetrenntes “Österreich” mit Ungarn und vielen anderen Völkern lieber, als das eigene deutsche Volk.

Als stolzer Ostmärker kann ich da nur sagen: DANKE IHR SCH*** Habsburger, das ihr das deutsche Volk seit annähernd 200 Jahren verraten habt und auch an den 2 Weltkriegen entschieden mitgewirkt habt und somit unglaubliches Leid über unser Volk gebracht habt!

4. Die Schlacht von Königgrätz 1866:

In der Schlacht bei Königgrätz trafen im Deutschen Krieg die Truppen Preußens beim Dorf Sadowa am 3. Juli 1866 auf die Armeen Österreichs und Sachsens. In einem Gelände von etwa zehn Kilometer Breite und fünf Kilometer Länge bekämpften sich über 400.000 Soldaten in einer verlustreichen Schlacht. Zentren der Kämpfe bildeten die strategisch wichtigen Hügel Svíb bei Maslojed und Chlum bei Schestar. Durch den Sieg in dieser kriegsentscheidenden Schlacht wurde Preußen Führungsmacht in Deutschland, und Bismarck setzte damit die kleindeutsche Lösung durch. Die Schlacht gilt als einer der Wegbereiter für die Reichsgründung 1871.

Und diesmal wieder ohne der Ostmark, danke ihr Habsburger!

5. Beginn des 1 Weltkriegs 1914:

“Österreich” erklärt Serbien den Krieg und die Habsburger betteln Kaiser Wilhelm II. an, ihnen doch zu helfen. Hätte er doch diesen Verrätern nicht geholfen!

Kaiser Wilhelm II. mit dem deutschen Volksverräter Franz Joseph I. von Habsburg-Lothringen.

Wieder ist es dem Haus Habsburg gelungen, das gesamte deutsche Volk in einen der größten Kiege der Geschichte zu stürzen, wobei das Bismarck-Reich eine Alleinschuld unterzeichnen musste und die wirklichen Verräter, die Habsburger vergleichsweise mild davonkamen.

6. Bundesstaat Österreich 1933:

Bundeskanzler Engelbert Dollfuß löst das Parlament auf und errichtet eine deutsch-feindliche Diktatur.

Der nächste deutsche Verräter und natürlich ein ganz toller “Österreicher”: Engelbert Dollfuß.

Die Habsburger-Monarchie wird in den Himmel gelobt und romantisiert und man sei was besseres als “die Deutschen da drüben”, man sei ja “Österreicher”.

7. Anschluß Österreichs 1938:

Als der völkerrechtmäßige Anschluß “drohte”, wollte Otto Habsburg-Lothringen ebenfalls seine Kunst im Volksverrat beweisen und sich auf Seiten Dollfuß´ bzw. später dann Kurt Schuschnigg´s dem Anschluß widersetzen. Als Adolf Hitler einen Haftbefehl gegen Habsburg erließ, flüchtete der feige Volksverräter in die USA, wo er ein “Österreicher-Batallion” aufstellen wollte und hetzte gegen Hitler und das deutsche Volk.

Doch die Deutschen in Österreich stimmten für den Anschluß und es begann eine schöne, wenn auch kurze Wiedervereinigung des Deutschen Reiches, das in seinem Gebiet fast dem HRRDN glich.

8. Die erneute Zerschlagung des Deutschen Reiches 1945:

Und wieder war es Otto Habsburg-Lothringen, der in Moskau Josef Stalin “anflehte”, sein Österreich doch wieder aus dem Deutschen Reich herrauszureissen. Der Rest ist Geschichte…

Im Rahmen der “Re-education”, des Umerziehungsprogrammes der Siegermächte, wurde das gesamte Bildungswesen wie auch die Medien darauf eingeschworen, alles deutsche in Österreich zu vernichten.

Seitdem wird den Deutschen Österreichs von Kindesbeinen an eingeimpft, sie seien “echte” Österreicher und die Deutschen in Deutschland seien Ausländer.

Das traurige daran: Nach über 60 Jahren Gehirnwäsche glaubt ein Großteil der  Deutschen in Österreich wirklich, sie seien ein “österreichisches Volk”.

Wie das ethnologisch zu erklären sei, hat mir bis heute noch kein Völkerkundler logisch erklären können.

9. Abschluß:

Und genau diese Gedanken sind es, die mir tagtäglich durch den Kopf gehen und mein Herz belasten, da das gesamte deutsche Volk genauso das Recht auf einen Gesamtstaat hat, wie alle anderen Völker der Welt genauso.

Die derzeitigen Vertreter der Besatzerkonstrukte, welche den Gesamtstaat Deutsches Reich seit nunmehr 68 Jahren niederhalten: Für die BRÖ: Heinz Fischer Für die BRD: Angela Merkel

Frau Angela Merkel bzw. Herr Heinz Fischer, wie siehts denn jetzt aus mit dem Völkerrecht für das GESAMTE DEUTSCHE VOLK?


 

Quelle:


Siehe weiterführend auch den Artikel:

ÖSTERREICHER SIND DEUTSCHE

& Die Artikelsammlung:

GESCHICHTS-REVISION

47 Gedanken zu “Österreich – Der Anfang des Verrats am deutschen Volke (Neufassung)

  1. Gottseidank, haben wir Österreicher mit diesen Schwachmatikern, den Deutschen nichts mehr zu tun, die sind ja heute nicht einmal in der Lage, sich von der US-Besatzungsarmee zu befreien, und stecken alle bis zum Hals im A****** von den Amerikanern und die gesamte Regierung, mit Merkel an der Spitze verraten und verkaufen das ganze deutsche Volk, Tag für Tag!! Sie bedanken sich noch dafür, dadurch dass sie Israel Atom U-Boote um Milliarden schenken und dass man in Israel in den Zeitungen in 2015 lesen kann: “30 Atombomben auf Deutschland und den Iran und es ist für 1.000 Jahre Ruhe”. Wer ist da der der vertrottelte Verräter???

    Gefällt mir

    • @Franz

      Da du hier den selben Kommentar gepostet hast wie da:
      https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/12/17/oesterreicher-sind-deutsche/comment-page-1/#comment-2172

      bekommst hier auch die gleiche Antwort:

      Hahaha:mrgreen: Ich glaub ich hab mich grade beim lesen deiner Gülle ausversehen vor Lachen etwas nass gemacht…

      Als ob deine Bananenrepublik in Sachen Souveränität irgendwie besser stehen würde als unsere🙂

      Was fantasierst du dir überhaupt zusammen denn immerhin gehört deine österreichische Bananenrepublik zum selben Bananenverein mit us-amerikanischen Vorstand wie auch unsere deutsche Bananenrepublik.

      Vor unseren gemeinsamen Vorstands-Vorsitzenden sind auch eure Bananen nicht sicher!

      Gefällt 2 Personen

    • @franz müller: du bist das beste beispiel gelungener umerziehung.keinerlei blutsbande mehr verspüren leute wie du.jedes völkische zusammengehörigkeitsgefühl aberzogen.brüder gegen brüder,deutsche gegen deutsche! und was habt ihr dafür als lohn erhalten,vom ewigen juden?zwei besetzte scheindemokratische staatsänliche fragmente,wertloses papiergeld,lügenpropaganda, millionen fremdrassige mitbürger aus allen teilen der welt,18 nichtfestgelegte geschlechter zwischen denen ihr wählen dürft ,gender-klos für unentschlossene,brot & spiele,die totale verblödung und wahlfreiheit zwischen 22 colasorten.ihr seid wahrlich zu beneiden,ihr narren!
      und der jude lacht sich schlap über euch „aufgeklärte weltbürger“! das ist nicht das schweigen der lämmer,das erinnert mich eher an das blöken der hammel!

      Gefällt 3 Personen

      • @franz müller:und wenn ich dann lesen muß,wie leute wie du sich über deutschlands schicksal lustig machen,über den millionenfachen tod,leid und schmerz-über die trennung und zerstückelung unseres gemeinsamen vaterlandes,dann könnte ich nur noch reintreten in deine visage.du bist nichts weiter als das produkt der jüdischen umerziehung.deine hülle mag noch eine deutsche sein,dein geist aber ist zutiefst verjudet.du bist nichts weiter als ein vaterlandsloser volksverräterischer geistesjude!alleine dein sprachgebrauch beweist das es in der deutschen osmark genauso zugeht wie im deutschen altreich!die selben herren,die gleichen parolen,die gleichen lügen!eigentlich tust du mir aus tiefstem herzen leid,denn du hast das deutsche reich und die deutsche seele nicht mehr in deinem herzen.du bist ein ganz armer trauriger hanswurst! was ist der deutsche mensch ohne deutsche seele? ich sags dir: BRD & BRÖ!!!

        Gefällt 3 Personen

        • @Amalek

          Genaugenommen sind es sogar 58 Geschschlechtsarten zwischen den der Bunzeldeutsche in beiden Bananenrepubliken frei wechseln kann.

          In folgender Debatte über den Genderwahnsinn wird das näher erleutert.
          https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/12/14/debatte-ueber-gender-mainstream-in-der-schule/

          Hier noch ein wertvoller Artikel über die nationalsozialistische Kunst:
          https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/12/25/die-nationalsozialistische-kunst/

          Gefällt mir

        • AMALEK
          Lauter Schwachsinn was sie da schreiben! Aber eines sei hier noch erwähnt: Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt.

          Und nur wenn man diese gesamte Entwicklung sachlich betrachtet, wird man auch zum Erfolg kommen, denn es ist leider so, nicht nur Deutschland hat es, ohne darüber groß zu reden, im geheimen zugelassen, dass es von den Transatlantikern beherrscht wird. In sämtlichen Regierungen, Finanzoligarchie, Print- und Fernsehmedien, sind sie vertreten, Freimaurer und Kultusgemeinde. Sie agieren alle als verschworene Gemeinschaft nach hinterlistigen Religionskriterien, wo gegen man bisher machtlos war.

          Und es ist höchst kontraproduktiv, eine Spezialität dieser Bande, das primitive Beschimpfen und diffamieren dazu zu benutzen um (vermeintlich) Andersdenkende niedermachen zu wollen.

          Gefällt mir

          • @Franz

            Diese Freimaurer bzw. Juden die seit 1945 in Deutschland und Österreich sitzen saßen da aber nicht zwischen 1933 bzw 1938 bis 1945.
            Wir Deutschen können also absolut nichts dafür das die jetzt wieder am Ruder sitzen denn wir haben definitiv alles in unserer Macht stehende versucht um das zu verhindern.


            (Gemälde von Franz Eichhorst, „Letzte Linie“)

            Gefällt 1 Person

      • @Amalek

        Ich glaub der gute Franz Müller hat nicht verstanden das wir nicht die Bewohner der Ostmark als Verräter bezeichnen sondern lediglich die „österreichischen“ Regierungskasper die mit ihren Separatismus den Feinden Gesamt-Deutschlands in die Hände spielen.

        Teile und herrsche hat er noch nicht so ganz verstanden glaube ich…

        Gefällt 1 Person

        • Amalek
          Österreich ist zum Unterschied von Deutschland heute ein freies Land. Dass die Regierung genauso infiltriert ist vom Gedanken- und Religionsgut und deren daraus entstandenen Regeln, liegt klar und deutlich auf der Hand. Doch dieser Entwicklung abstruses, fanatisches und vor allem nicht mehr aktuelles und daher weltfremdes Gedankengut entgegensetzen zu wollen, wird keinerlei Änderungen bringen.

          Schmerzen bereitet einzig und alleine diesen sogenannten Eliten NUR die Aufklärung. Lesen sie das gerade erschienene Buch des Gerard Menuhin, Sohn des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin, „Tell the Truth and shame the Devil“ (Sag die Wahrheit auch wenn es weh tut) . Das sind Fakten, von einem Mann der einem Rabbinergeschlecht entstammt, die diese größten Lügner der Menschheitsgeschichte mit einem Hammerschlag, entlarven.

          Gefällt mir

          • @Franz

            Keine Ahnung was dein Problem ist….

            Am HolenClaus scheinst du ja wenigstens nicht zu glauben aber trotzdem bezeichnest du den völkischen Vereinigungsgedanken also auch den Nationalsozialismus als Zitat:


            „… abstruses, fanatisches und vor allem nicht mehr aktuelles und daher weltfremdes Gedankengut…“

            Dein Österreich ist alles andere als ein „freies Land“ und das war es auch nicht zwischen 1918 bis 1938.
            Erst mit dem Anschluss kam die Freiheit für die Ostmärker da zu diesen Zeitpunk das Mutterland Deutschland auch im vollen Umfang frei war. Als der Feind diese Freiheit 1945 wieder beseitigte, riss er uns wieder auseinander um uns leichter zu beherrschen, um uns gegeneinander ausspielen zu können.

            Wenn die Deutschen ÜBERALL das eigene Volk wieder in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen und von diesen zentralen Wert all ihre Entscheidungen und Gedanken abhängig machen dann werden sie auch die Kraft im Glauben an sich selbst wiederfinden welche nötig ist die Freiheit zu erkämpfen.

            Der Nationalsozialismus ist also aktueller denje!

            Gefällt 1 Person

          • @Franz Müller

            Wir brauchen keine Juden, welche uns über den Holocaust aufklären! Die Juden haben sich nämlich ein gewaltiges Problem mit dem Holocaust eingehandelt und genau damit können WIR die Juden vollständig und nachhaltig vom Erdboden verschwinden lassen! Dazu brauchen wir aber den Holocaust und ich bin den Saujuden richtig dankbar, daß sie uns die judenvernichtende Holocaustwaffe in die Hand gelegt haben!

            Wir alle wissen doch, wie die Juden Alles unterwandert haben. Nicht anders verhält es sich beim Revisionismus, welcher ebenfalls voll von den Juden kontrolliert wird. Uns wird ein Schauspiel vorgeführt! Frau Haverbeck ist Jüdin und versucht wie all die anderen Juden mit ihren dämlichen Fragen eine sanfte Landung hinzulegen. Und gleichzeitig ermuntert sie mit ihrem „Vorbild“ andere Mutige ebenfalls damit, in den Knast zu gehen.Mit Menuhin verhält es sich genauso. Sie versuchen die NOTBREMSE zu ziehen!

            Der Holocaust ist eine Waffe. Das weiß Jeder. Aber offenkundig weiß außer den Juden niemand, daß er in Wirklichkeit UNSERE Waffe ist, die vernichtende Waffe der Nichtjuden gegen die Juden!

            Der Kampf um die Meinungsfreiheit ist ein Kampf von Dummschwätzern, welche für die Meinungsfreiheit aller Klofrauen der Welt kämpfen. Meinungen sind vollkommen bedeutungslos. Haverbeck meint auch nur. Deshalb wird sie auch vom NDR interviewt. Was sie sagt, ist für den Holocaust vollkommen unbedeutend, weil es den Hauptvorwurf, daß wir nämlich die UNREGISTRIERTEN Juden umgebracht haben sollen, überhaupt nicht betrifft! Haverbeck redet AUSSCHLIESSLICH von den registrierten Juden und da wir diese natürlich als Arbeitskräfte benötigten, wurden die auch gut behandelt. Haverbeck täuscht uns als Jüdin ganz bewußt!

            Haverbeck behauptet, Auschwitz sei nicht der Ort des Massenmords gewesen. Das ist eine Behauptung ohne jeglichen Beweis und daher eine pure Meinung! Genauso wie die Meinung eines Fritjof Meyer nur eine vollkommen unbedeutende Meinung ist. Zu jeder Meinung gibt es eine Gegenmeinung und da meinen alle bloß. Da kann man der einen Meinung glauben oder der anderen, es läuft auf Glauben hinaus und auf Glaubwürdigkeit. Das ist ein typisch jüdisches Vorgehen!

            Fritjof Meyer wurde für seine Opferzahlminderung nicht angeklagt. Zu Recht würdigte das Gericht seine Aussage als Bestätigung der Schuld der Deutschen! Und Haverbeck macht das genauso mit ihrer unbegründeten Leugnung des Holocaust!

            Der Kampf der Juden für die Meinungsfreiheit ist gleichzeitig ein Kampf gegen die Offenkundigkeit und daher ein Kampf für die Beliebigkeit!

            Beweisen kann man nämlich ausschließlich mit Offenkundigkeiten und nicht mit Meinungen von Klofrauen!

            Der Holocaust ist ebenso eine Offenkundigkeit wie Zyklon B und der Haupttatort Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe. Das ist vielfach von den Juden selbst bezeugt und steht in tausenden Büchern und ebenso viel Gerichtsakten und Urteilen. Ebenfalls ist die Anzahl der Juden, welche mit Zyklon B an diesem Haupttatort ermordet wurden, eine Offenkundigkeit ebenso wie die Tötungszeiten allgemein bekannt und damit offenkundig sind. Sogar die Tötungshilfsmittel, etwa die Zyklon B Spezialbehälter und die Drahtnetzsäulen, welche vom Hersteller selbst genau beschrieben wurden, sind bereits beim IMT vorgeführt worden und sind daher ebenfalls eine Offenkundigkeit, welche wohl niemand bezweifeln kann. Dasselbe gilt für die Eigenschaften des Zyklon B, welche von einer polnisch-russischen Kommission bereits 1944 untersucht wurden. Alles ist offenkundig!

            Ebenfalls sind Physik, Mathematik und Logik Offenkundigkeiten, wie allgemein die echten Naturwissenschaften. Literaturwissenschaften und ähnliches sind Meinungskreationen, also keine Wissenschaften.

            All diese Offenkundigkeiten wollen die Juden zugunsten der Meinungsfreiheit aller Klofrauen entsorgen!

            Aus den oben angeführten Offenkundigkeiten kann man Weiteres schlußfolgern und damit sind auch diese Schlußfolgerungen automatisch ebenfalls unangreifbare Offenkundigkeiten. Unsere gesamte technische Zivilisation ist auf Offenkundigkeiten aufgebaut und wenn man es genau nimmt, sogar aus einer allereinzigsten! Alles Andere wurde daraus nur weiter geschlußfolgert und ist damit ebenfalls offenkundig. Deshalb funktioniert auch unsere Technik! Und deshalb werden auch diese Offenkundigkeiten zu Recht vor Gericht anerkannt!

            Die nicht mehr angreifbaren Schlußfolgerungen aus den bekannten Offenkundigkeiten sind sehr ungewöhnlich. Sie lauten:

            1. Der Holocaust hat selbstverständlich vollumfänglich stattgefunden und es gab praktisch keine Begrenzung hinsichtlich der Opferzahlen. Ob 6 Millionen oder auch 60 Millionen, damit waren diese beiden Gaskammern am Ende der Rampe noch nicht einmal annähernd ausgelastet. Täglich konnte man rund 200000 Juden spurlos beseitigen!

            2. Es ist vollkommen ausgeschlossen, es ist rein physisch unmöglich, daß Deutsche in irgendeiner Weise am Holocaust beteiligt waren. Sogar ein Wissen um den Holocaut ist vollkommen ausgeschlossen. Dies gilt auch für sämtliche Deutsche, welche in Auschwitz ihren Dienst verrichteten. Hätten wir Deutsche von den Vorgängen auch nur etwas geahnt, hätten wir den Holocaust sofort unterbunden und außerdem hätten wir damit auch den Krieg noch mit dem letzten Batallion gegen die ganze Welt gleichzeitig gewonnen! Daß wir in verloren haben beweist bereits unser Nichtwissen!

            3. Die Alleintäter beim Holocaust waren die Juden selbst. Bereits als Opfer haben sie gezeigt, daß sie die physischen Eigenschaften besitzen, welche auch die Täter benötigten und deshalb können wir Deutsche auch nicht die Täter gewesen sein. Uns Deutschen oder allgemein allen Nichtjuden fehlt die notwendige Hochtemperaturbeständigkeit, über welche jedoch die Juden als Opfer verfügten und als Täter verfügen mußten. Diese Tatsache ist alleine durch Tatsache der Offenkundigkeiten des Holocaust nicht mehr leugbar!

            4. Die Juden sind keine Menschen. Sie gehören ähnlich wie Teufel zu den nichtmenschlichen Zweibeinern. Sie besitzen praktisch dieselbe Hochtemperaturbeständigkeit, welche wir bei den Teufeln seit Jahrhunderten kennen. Dies ist mit der Holocausttatsache bereits bewiesen und nicht nur gemeint. Damit stehen die Juden außerhalb der menschlichen Gemeinschaft und sind VOLLKOMMEN rechtlos. Vor Gerichten können nämlich nur Menschen klagen, nicht jedoch Kakerlaken. Weil Kakerlaken ebensowenig Menschen sind wie Juden. Aus diesem Grund können Juden auch von keinem Gericht verurteilt werden. Auch Kakerlaken können nicht verurteilt werden. Aber Kakerlaken kann man jederzeit zertreten, ohne daß ein Hahn danach kräht oder man dafür juristisch belangt werden könnte. Dies bedeutet auch, der Besitz eines Juden ist herrenloses Gut.

            Kein Deutscher, kein Nichtjude, kann ein Interesse daran haben, diese Tatsachen samt dem Holocaust zu leugnen. Aber Haverbeck&CoKG haben ein Interesse daran, diese ihnen bekannten Tatsachen zu leugnen. Und deshalb leugnen die Juden auch den Holocaust! Der Holocaust ist UNSERE unschlagbare Waffe gegen die Juden und sie können nichts mehr dagegen machen!

            Und deshalb hüten sich die Juden gemeinschaftlich mit allen „Revisionisten“, das Wort Gaskammertemperatur dem Mund oder der Feder entfleuchen zu lassen!

            Heil Gaskammertemperatur!
            Heil Offenkundigkeit!
            Heil Holocaust!
            https://gaskammertemperatur.wordpress.com/

            Gefällt 1 Person

        • @DV: ich glaube der gute franz müller hat noch viel weniger begriffen als das.jemand der behauptet die ostmark sei ein eigenständiger staat,ein souveräner noch dazu und die ostmärker seien auch noch ein eigenes volk,nun ja,da hat sich jeder weitere dialog erledigt.mit solchen vögeln diskutiere ich nicht mehr herum,weil ich es leid bin,zu diskutieren.entweder sie machen die augen auf um damit zu sehen,und benutzen ihren verstand um zu kombinieren und ziehen daraus die richtigen schlüsse,oder sie gehen am tag x den weg aller verräter an rasse,volk und vaterland!heutzutage kann jeder spielend leicht die wahrheit herausfinden,wenn er nur den willen dazu hat.alles andere sind ausreden ,aus feigheit,opportunismus oder aus sonstigen gründen.
          entweder sie benutzen ihre augen zum sehen,oder sie werden damit bald bitterlich weinen!die zeit des diskutierens hat ist zu ende,bei mir jedenfalls.wir sind im recht,und darüber gibt es nichts mehr zu diskutieren.denn tatsachen und naturgesetze bedürfen keiner erklärungen! entweder reihen sie sich bei uns ein und werden teil der großdeutschen volksgemeinschaft,oder sie fallen als spne zu boden,wenn mit dem hobeln begonnen wird!
          dir,roland,weiße wölfin und allen anderen aufrechten kameraden ein siegreiches und gesundes neues jahr!

          Heil Hitler!!!

          Gefällt 2 Personen

  2. Deutscher Volksgenosse
    „Keine Ahnung was dein Problem ist….“

    Mein Problem ist, dass in Deutschland und in der Folge auch in Österreich und übrigem Europa der Wohlstand, die Freiheit, die Familie und vieles andere mehr, abgeschafft werden soll und das alles nur im Interesse und von einem von Gier und Menschenverachtung ausgehenden Globalisierungswahn, der in den USA erfunden wurde.

    Dass die US Administration von einer AIPAC und anderen NGO- und Lobbyisten Gruppen aus Israel gesteuert wird, ist wohl hinlänglich bekannt. Mein Problem ist, dass Merkel eine Agentin dieser transatlantischen Unterwerfungsmaschinerie ist und mein Problem ist, dass man Europa mit Monsanto und TTIP vergiften will. Es ist unter anderem auch der gesamte Genderwahne neben der Masseneinwanderungs-Willkommenskultur einer Merkel ein Problem die den Coudenhove Kalergi Preis verliehen bekommt, da sie den Inhalt des Buches des gleichnamigen Autors, Europa zu „negroisieren“ verwirklicht. Und hinter all dem stehen die niederen Interessen und Motive der jüdischen Gemeinde,Deutschland nicht zu stark werden zu lassen. Daher auch die gesamte Russlandthematik. Derselben jüdischen Gemeinde, die behauptet auserwählt zu sein die gesamte Welt beherrschen zu dürfen, im Auftrag Gottes, wo man bei genauerem Hinsehen (z.B.: Jakobs Segen) feststellt, dass auch das eine hinterlistige Lüge ist, denn sie wurden von Gott für ihr Pharisäertum und ihren Lügen längst in die Hölle verdammt.

    Sehen sie und deswegen bin ich auch der Meinung, dass ein nicht mehr aktueller Nationalsozialismus all diese Probleme nicht lösen kann. Da bedarf es einer höher entwickelten Strategie.

    Gefällt mir

    • @Franz

      Und was soll das für eine neue andere Strategie sein welche sich nicht im Endeffekt auch am nationalsozialistischen Grundsatz der Sicherstellung der biologischen Existenz des Volkes mit staatlichen Schutzmechanismen orientiert?

      Welche Srategie stellts du dir vor? Blut, Boden, die Erhaltung, Pflege und Veredelung unseres Volkes, unserer Rasse und Kultur bilden das Fundament des Nationalsozialismus.

      Der Nationalsozialismus ist das politische Equivalent unseres biologischen Überlebenstriebes als Volk und Rasse!

      Bestenfalls kannst du diesen Gedanken eine neue Verpackung oder einen neuen Namen geben aber am Gedanken selbst kannst du nichts verändern wenn du das worauf alles ankommt und was alles andere untergeordnet werden muss, das Überleben des Volkes, nicht aus dem Fokus verlieren willst.

      Der Führer selbst war 1945 voller Zuversicht das sich trotz der Niederlage Deutschlands eines Tages doch das Bewusstsein der Deutschen zurückmeldet was den Juden betrifft.

      Auszug aus dem politischen Testament des Führers:

      “…Seit ich 1914 als Freiwilliger meine
      bescheidene Kraft im ersten, dem Reich aufge-
      zwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr
      über dreissig Jahre vergangen.

      In diesen drei Jahrzehnten haben mich
      bei all meinem Denken, Handeln und Leben nur
      die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt. Sie
      gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu
      fassen, wie sie bisher noch keinem Sterblichen
      gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit, mei-
      ne Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen
      drei Jahrzehnten verbraucht.

      Es ist unwahr, dass ich oder irgend-
      jemand anderer in Deutschland den Krieg im Jahre
      1939 gewollt haben. Er wurde gewollt und ange-
      stiftet ausschliesslich von jenen internationalen
      Staatsmännern, die entweder jüdischer Herkunft
      waren oder für jüdische Interessen arbeiteten.
      Ich habe zuviele Angebote zur Rüstungsbeschrän-
      kung und Rüstungsbegrenzung gemacht, die die
      Nachwelt nicht auf alle Ewigkeiten wegzuleugnen
      vermag, als dass die Verantwortung für den Aus-
      bruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich
      habe weiter nie gewollt, dass nach dem ersten
      unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen England
      oder gar gegen Amerika entsteht. Es werden Jahr-
      hunderte vergehen, aber aus den Ruinen unserer
      Städte und Kunstdenkmäler wird sich der Hass ge-
      gen das letzten Endes verantwortliche Volk im-
      mer wieder erneuern, dem wir das alles zu verdan-
      ken haben: dem internationalen Judentum und seinen
      Helfern…”

      Ganz gleich was auch kommen mag, am Ende steht unser Endsieg über den Juden denn die Wahrheit über seine Verbrechen kann der Jude auch in 1000 Jahren nicht weglügen!


      Zu Merkel:

      Was erwartest du von einer Tochter einer polnischen Jüdin?
      Ihr Vater heißt tatsächlich Horst Kazmierczak und nannte sich später Kastner. Ihre Mutter heißt tatsächlich Herlind Jentzsch.
      Ihr Großvater kämpfte im ersten Weltkrieg GEGEN Deutschland!

      ANGELA MERKEL wird als erstes Kind von HORST KASNER, geb. KAZMIERCZAK, und HERLIND KASNER, geb. JENTZSCH, 1954 in Hamburg geboren und bekommt den Namen ANGELA DOROTHEA KASNER. Der Vater, uneheliches Kind von ANNA RYCHLICKA KAZMIERCZAK und LUDWIK WOJCIECHOWSKI, ist evangelischer Pfarrer; die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien, Lehrerin. Ihr Großvater mütterlicherseits hieß LUDWIK KAZMIERCZAK, stammte aus Posen und kämpfte im Ersten Weltkrieg gegen Deutschland. Das belegt ein im Besitz ihres Vetters befindliches Foto.

      Das Bild zeigt ihren Großvater in der Uniform der sog. Haller-Armee, einer Einheit von Polen, die während des 1. Weltkrieges in der französischen Armee gegen Deutschland kämpfte und später am Raub deutscher Gebiete beteiligt war.

      Vergleiche hierzu bestätigende Artikel über die Rolle die Merkels Großvater im 1. Weltkrieg spielte,

      Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ):
      http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/merkels-polnische-wurzeln-grossvaters-krieg-12124653.html

      Die Welt:
      http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

      N-TV News:
      https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=12&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjQn9rU-_vJAhVLPRQKHdwVCYgQFghaMAs&url=http%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fpolitik%2Fausland%2Farticle114504336%2FPolnische-Erregung-ueber-Angela-Merkels-Herkunft.html&usg=AFQjCNGOKeP19Oc2O0xtas6ZLhtf0awBlw&sig2=HPq_tirK4MOegLx5yKrPWA

      Radio Polski:
      https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjRr5qX_fvJAhWD8RQKHWQXBEAQFggqMAE&url=http%3A%2F%2Fwww.polskieradio.pl%2F5%2F3%2FArtykul%2F804372%2CWujek-kanclerz-Merkel-mieszka-w-Poznaniu&usg=AFQjCNGUXFpGuizIleQnvsQ4Rqt3BjtQZA&sig2=BAJjt5M1fvCjjgH5XDRcIQ&bvm=bv.110151844,d.d24

      Gefällt 1 Person

  3. @Deutscher Volksgenosse
    „Welche Strategie stellst du dir vor?

    Es ist fünf nach Zwölf und das bedeutet, dass diese Bande knapp vor dem Ziel ist und zwar in einer Breite, die wahrscheinlich nicht mehr aufzuhalten sein wird. Das Deutsche Volk schläft bei Schweinsbraten, Knödel und Bier und verteidigt ihre Mutti, ohne zu wissen was diese Frau und Andere mit ihrem System bereits im Geheimen in gefestigter Form angerichtet haben. Und genau das ist der Punkt. Wenn alle Deutsche diese Informationen über die Wahrheit wissen würden, wäre Merkel am nächsten Tag Geschichte. Aber so?

    Dem jetzt mit einer verstaubten Ideologie die schon einmal gescheitert ist, unverändert zu begegnen, ist sicher der falsche Weg, auf dem man in 70 Jahren nichts verändert hat und auch wenn es dumm läuft NICHTS verändern wird!

    „Blut, Boden, die Erhaltung, Pflege und Veredelung unseres Volkes, unserer Rasse und Kultur bilden das Fundament des Nationalsozialismus.“

    Dieser Spruch ist wohl nicht mehr als eine Phantasie, denn schon vor Jahren hat längst hat die Umvolkung begonnen, aus den Deutschen eine „negroide Mischtrasse, die den Ägyptern ähnelt“ zu erzeugen“, die sich sogar gefallen lassen, dass 2015, in Israels Zeitungen zu lesen ist: Deutschland gehört mit 30 Atombomben vernichtet, dann ist 1.000 Jahre Ruhe. Wenn man das in Deutschland mit umgekehrten Vorzeichen sagen würde, sitz man am selben Tag im Gefängnis! Das Werkzeug dazu die (Atom) – U-Boote um Deutschland zu vernichten, schenkt Merkel den Israelis! Was richtet der Nationalsozialismus dagegen aus? NICHTS! Ganz im Gegenteil, sind die RECHTEN im Visier der weltweiten (Reuters) Presse und werden heute schon dann, wenn sie Blähungen haben, am nächsten Baum von der Weltpresse aufgeknüpft.

    Gefällt mir

    • @Franz

      Ich versteh doch was du meinst. Natürlich werden wir öffentlichkeitswirksam mit nem Braunhemd nichts mehr reißen können…

      Aber eben weil es 5 nach 12 ist brauchen wir doch wenigstens nationalsozialistischen Grundsätze als RICHTSCHNUR in unseren HINTERKOPF. Auf diesen Gedanken können wir einen Neuen aufbauen.

      Für dich wird der Grundsatz doch sicher auch gelten müssen das es in erster Linie um die biologische Existenz unserer Rasse geht die auf keinen Fall der Vermischung preisgegeben werden darf!

      Wie wir das nach außen hin formulieren („rethorische Verpackung“) ist völlig gleichgültig. Da kannst du deine eigenen rethorischen Fertigkeiten zum Einsatz bringen wie es dir beliebt.

      Ich selbst lass auf anderen Kommunikationsplattformen auch nicht den Nationalsozialisten durchblicken.

      Auf Facebook bin ich gerade sogar als eine 19 jährige Türkin unterwegs die den Deutschlandhassern den ein oder anderen jüdischen Propagandazahn zieht.

      Besonders was die Asylflut angeht kotz ich mich da mit diesen Fakeprofil regelmäßig zu deutschen Gunsten aus. Das sorgt dort bei den Deutschlandhassern meist für Verwirrung und die meisten trauen sich noch nicht mal die Üblichen Beleidigungen zu verzapfen.
      Naja ich glaub da wird wohl bei den Alerta-Idioten das Testosteron verrückt spielen.

      Welcher Deutschlandhasser könnte dieser hübschen orientalen Wanderhure mit ihren brauenen Kulleraugen auch schon lange böse sein?🙂

      —–
      Man braucht sich aber nicht unbedingt als Türkin ausgeben sondern könnte die Aufklärung auch so unterschwellig anpacken wie Billy Six das macht.
      Billy Six schaft es seine Anti-Asyl Botschaft rüber zu bringen ohne auch nur den Verdacht aufkommen zu lassen das er ein Rassistin sei. Er will sicher auch kein Rassenbabilon weil er aus eigener Erfahrung weiß das dieses Südländerpack, insbesondere die Afrikaner, zu keiner kulturschöpferischen und staatserhaltenden Lebensweise in der Lage sind. Er hält den „Bereicherern“ und deren Helfers-Helfern den Spiegel vor in dem er den ganzen Land zeigt was sich da aus dem wilden Süden auf den Weg in Richtung „Mutti“ gemacht hat.

      Er berichtet vor Ort von „traumatisierten“, „unterernährten“ und „dehydrierten“ „Flüchtlingen“ die massenhaft Lebensmittel und Trinkwasser WEGSCHMEIßEN und auch von „Flüchtlingen“ die vor laufender Kamara zugeben das sie nur Wirtschaftsflüchtlinge sind oder nur gekommen sind um hier die Scharia einzuführen.

      Weitere Asylflut Reportagen des Billy Six:
      https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/billy-sixs-asylflutreportagen/

      Das hier ist ja auch keine Partei sondern nur eine Seite die über gewisse Lügen aufklären soll. Das ich selbst dabei zum Nationalsozialisten geworden bin als ich den Inhalt dieser Seite gestaltet habe liegt in der Natur der Dinge denn nach Sichtung dieses Materials kann ich nichts anderes mehr sein als ein Bewunderer und überzeugter Anhänger unseres Führers.

      Im Übrigen findest du bei mir nicht nur braunes Zeug sondern auch massenweise solche AKTUELLEN Dinge:

      mehr davon gibt es hier:
      https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/asylflut/

      Es geht mir auch nicht darum jeden der hier aufkreuzt zum Nationalsozialismus zu bekehren. Die Hauptsache ist das der Leser über die Unschuld des deutschen Volkes belehrt wurde und diese Informationen in seinen privaten Kreis verbreitet.

      Der Rasseninstinkt und der Hass auf unsere Besatzer und den Juden kommt dann von ganz allein…

      Gefällt 2 Personen

    • Eine weitere (unverdächtige) Methode der Aufklärung / ein einfaches Konzept:
      http://www.WhiteGenocideProject.com und http://www.FightWhiteGenoicide.com

      Die Seiten sind zwar beide in englisch, aber die Botschaften und Texte lassen sich ja leicht ins Deutsche übersetzen und überall anwenden, ob im privaten Bereich, als Aufkleber, Handzettel, bei Facebook, Twitter, Youtube Kommentaren, Foren, Blog-Kommentaren usw.

      Mit dem Konzept soll die weissenfeindliche Programmierung in den Gehirnen gelöscht werden oder zumindest die Anti-Weissen offenbart werden.

      Gefällt 1 Person

      • „Eine weitere (unverdächtige) Methode der Aufklärung…“

        Wenn eine Aufklärung so unverdächtig ist, daß nicht einmal die Völkermörder beim Namen genannt werden, also das Saujudenpack, ist das bereits verdächtig!

        Wir klären schonungslos über dieses Mörderpack auf. Wir haben vor denen keine Angst mehr und weder die Antisemitismuskeule noch die Nazikeule trifft uns! Jedoch treffen WIR die Juden tödlich und dazu bedienen wir uns einfach nur genau der Waffe, welche uns die Juden selbst in die Hand gelegt haben!

        Unsere Waffen heißen Offenkundigkeit und Holocaust und das haben wir mit der Gaskammertemperatur nur noch etwas würzen müssen. Fertig war die judenvernichtende Superwaffe!

        Es geht nicht nur um uns Weiße. Es geht um ALLE Menschen. Und die Triebfeder für alle Vernichtungspläne sind die Juden und das bekennen sie sogar selbst. Einige Kommentare weiter oben habe ich bereits etwas geschrieben. Und hier findest Du noch weitere Informationen:
        http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperaturgkt/#comment-49044

        Heil Gaskammertemperatur!
        Heil Offenkundigkeit!
        Heil Holocaust!

        Gefällt 1 Person

        • @Roland

          Was hälst du eigentlich vom Dipl. Ing. D. I. Schulz (TheTrueAssosiation)?

          Ich hatte ihn letzte Woche im Konnentarverlauf von einen seiner Videos gefragt ob er schon mal was von der GKT gehört hat.

          Er hat dies mit „ja“ bestätigt.

          Ich hab ihn dann gefragt was er als Ingenieure von den Formeln hält also ob sie auch korrekt wären.

          (Eine öffentliche Bestätigung von einen „Promi“ wie ihn wäre für die GKT nur förderlich denke ich mal.)

          Da kam bis jetzt aber keine Antwort.

          Kann oder will er die Frage nicht beantworten? Bevor ich da weiter nachhake wollte ich dich mal fragen ob du bereits mit ihn Kontakt hattest und ob ich mir das sparen kann ihn noch mal zu „belästigen“.

          Gefällt 1 Person

          • Aber natürlich hatte ich mit ihm sogar intensiven Kontakt, sogar vor ein paar Wochen wieder einmal. Und Du kannst es Dir daher durchaus ersparen,den armen Kerl noch einmal mit der GKT zu belästigen🙂

            Die GKT arbeitet äußerst trennscharf!

            Gefällt mir

              • Er ist Ingenieur. Jedoch soweit ich weiß, ohne oder ohne nennenswerte berufliche Erfahrung. Er hat einen Film gemacht, „Die Plazenta Israels“. Dort hat er auch die Gaskammertemperatur thematisiert. Allerdings nicht in unserer Weise und überhaupt ohne jegliche Beweiskraft für was auch immer. Er hat soweit ich mich erinnere, die Wärmeverluste der Gaskammer mit ein paar Formeln thematisiert, ohne jedoch eine beweisende Schlußfolgerung daraus abgeleitet zu haben.

                Ich hatte extra nachgesehen, ob sein Film vor oder nach unserem Erstkontakt zustandekam. Er hatte ihn bereits wenige Wochen vorher gebastelt. Jedoch ist mir gerade eben eingefallen, daß „meine“ GKT schon sehr lange vor unserem Erstkontakt bekannt war. Bei unseren Kontakten hatte er mich auch mit einigen „chemischen“ Einwänden versucht zu verunsichern. Klar, so etwas geht bei mir nicht. Er brachte da irgendwelche „Stabilisatoren“ mit ins Spiel, was aber vollkommen irrelevant war.

                Er hatte auch mit Rudolf eine lange Videokonverenz mit einem Moderator. Müßte das raussuchen. Auch dort hat er Rudolf nach der GKT befragt. Rudolf sagte, ja, irgendjemand hätte ihn einmal kontaktiert (das war ich, ich bat ihn um Mithilfe, eine Antwort bei YT im Postkasten erfolgte jedoch nicht). Jedoch habe er von solchen Dingen keine Ahnung (das ist bei einem Chemiker eine Unmöglichkeit!) und außerdem hätte er in seiner Umgebung auch keine Ingenieure, welche er befragen könnte. Daraufhin sagte TTA, er würde ihn damit noch einmal anschreiben. Er stellte alles so hin, als ginge es um seine „GKT“ und pries dabei auch seinen Film an.

                Heute ist mir eingefallen, was da möglicherweise gespielt wurde. TTA hat seinen Film aufgrund meiner GKT gemacht, aber eine vollkommen andere Thematik als unsere „Gaskammertemperatur“ behandelt! Er hat sich sozusagen als Absauger betätigt, um von unserer GKT abzulenken! Er, beide, arbeiten also im Auftrag!

                Daraus resultiert dann auch sein stimmiges Verhalten bei unserer Gaskammertemperatur!

                Gefällt mir

              • Habe auf meinem Notizzettel gerade noch diesen Kommentar von mir gefunden. Ob da noch etwas „geht“, weiß ich nicht.
                ——————————
                2000 Juden auf 210 m² funktioniert nicht? In Japan rechnen die Verkehrsbetriebe sogar mit 12 Personen/m² ! Und warum soll man sich nicht die Frage stellen, ob es möglich sein kann, daß 6 Mio Juden vergast wurden? Selbstverständlich war dies sogar spielend leicht in nur einer einzigen Gaskammer in Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe möglich und das „Wie“ erfährt der Deutsche man hier:
                http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperaturgkt/
                Für Belcek hier:
                http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammerratsel/
                Wer dies im Experiment selbst nachprüfen will kann dies mit dieser Anleitung selbst tun:
                https://mcexcorcism.wordpress.com/2014/06/25/roland-das-experiment-kommentar/

                Die Plazenta Israels

                Bei 54:57 „Warum wurden Juden ausgerechnet mit Gaskammern und vor allem mit dem Einsatz von Zyklon B umgebracht?“
                Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten. Weil offenkundig Zyklon B geeignet war, die Juden zu töten und die Gaskammern gewährleisteten, die toten Juden spurlos und vor allem sehr schnell in einen anderen Aggregatzustand zu versetzen, sodaß die dämlichen Krematorien überhaupt nicht nötig waren.

                Die Juden wurden nämlich in den Gaskammern nach ihrem Tod in weniger als 1 Millisekunde vergast und spätestens nach 6 Minuten konnte die nächste Charge Juden mit 2000 Teilnehmern in die leere sterile Gaskammer gebeten werden.

                Bei 58:05 wird von einer Betriebsdauer von 603 + 517 = 1120 Gaskammertagen der Gaskammern II + IIl gesprochen. Der Verfasser meint dann, hierfür nur 260800 Opferjuden begründet leugnen zu können.

                Wenn die Judentransportprobleme es erlaubt hätten, berechnen sich anhand der bekannten Offenkundigkeiten tatsächlich rund 96 Millionen komplett doppelvergaste unregistrierte Juden nur für diese beiden Gaskammern in den beiden Großbäckereien für diesen Zeitraum!

                Der Videoautor kommt zu dem holocaustrelativierendem Ergebnis, daß höchstens 927072 Leichen eingeäschert worden seien und nicht 4 Millionen.

                Entlastet dieses Video uns Deutsche vom Holocaustvorwurf? Nein, in keinster Weise! Es zeigt nur, wie schäbig manche Menschen von uns Deutschen denken. Kein Deutscher würde akzeptieren, daß die Deutschen mehr als Null Juden verholocaustiert haben.

                Anhand der offenkundigen IMT Fakten kann nämlich bewiesen werden, daß nicht die Deutschen die Täter waren sondern nur und ausschließlich die Juden selbst es waren und wir Deutsche vom Holocaust nicht einmal etwas geahnt haben!

                Obige 927072 Juden konnten die Juden in diesen beiden Gaskammern in nur 5 Tagen verarbeiten!

                Aber das wollen die falschen Revisionisten ebensowenig wie die Juden hören. Und deshalb schweigen sie seit 2006 gemeinschaftlich miteinander!

                Gefällt 1 Person

              • Bin gerade dabei mir das Video anzusehen. Es sind viele sachliche Fehler enthalten! Ich will dies nicht im Detail jetzt zeigen, weil es für uns nicht interessant ist. Jedoch habe ich eine verbesserte neue Version des Bäckereiprogramms erstellt, wo man noch mehr als bisher sehen kann. Auch die Kremierungszeiten samt Schmerzempfindung beim Brötchenreinschieben. Bin nur noch dabei, das „Überstreichen“ der Schieberegler zu liquidieren und eine anfängliche Bäckereigrundeinstellung auch den Schiebereglern mitzuteilen🙂 Dann kannst Du das vielleicht auch mal im Betrieb bei Dir ausprobieren. Ich war übrigens auch der Erfinder des Urnenbrotes in Majdanek. Hochinteressante Sache für einen Bäcker!

                Gefällt 1 Person

          • @Deutscher Volksgenosse

            Ja ich habe es mitbekommen, danke.

            Ich habe es so rausgelesen, das Du dieses Video gut findest, frei von Verschwörungen.

            =>Adolf Hitler kämpft mit Waffen der linkischen Demokratie.

            Weil die Demokratie wie wir sie hier in der BRD GmbH und Kotze Kg kennen, dient der Selbstausrottung des Deutschen Volkes.

            ==================================
            =>

            “Ich will nur ein paar grundsätzliche Auffassungen sagen: Da ist zunächst die erste Auffassung: In dieser Welt der kapitalistischen Demokratien, da lautet der wichtigste Wirtschaftsgrundsatz: Das Volk ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Kapital da.

            Und wir haben nun diesen Grundsatz; umgedreht, nämlich: Das Kapital ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Volk da. Das heißt mit anderen Worten: Das Primäre ist das Volk, alles andere ist nur ein Mittel zum Zweck.

            Das ist der Zweck. Wenn eine Wirtschaft es nicht fertigbringt, ein Volk zu ernähren, zu bekleiden usw., dann ist sie schlecht, ganz gleichgültig, ob mir ein paar hundert Leute sagen, “aber für mich ist sie gut, ausgezeichnet, meine Dividenden stehen hervorragend”. Das gebe ich zu. Mich interessieren gar nicht die Dividenden. Ich bezweifle nicht, dass in unserem Staat das nicht möglich ist. Ja, es darf nicht einmal sein. Wir haben hier Grenzen gezogen.

            Man sagt sofort: Ja, sehen Sie, das ist es eben. Sie terrorisieren die Freiheit.” Jawohl, die terrorisieren wir, wenn die Freiheit auf Kosten der Gemeinschaft geht. Dann beseitigen wir sie. “

            Hier ein Bild mit Text.

            ===================
            Hier ein Kommentar zum Video.

            Verdammt, was ein gutes Video!
            Auf den Punkt und selbst für das blödeste Schlafschaf verständlich.

            =>Endlich mal auf Deutsch.

            Gruß Skeptiker

            Gefällt 1 Person

              • @Deutscher Volksgenosse

                Ich versuche nur, für mein Begreifen immer nur das Beste.

                Sollten andere eine Verschwörung sehen, so bin ich eben nicht eingeweiht, oder ich bin mir dessen nicht bewusst.

                Gruß Skeptiker

                Gefällt mir

                • @skeptiker

                  Ich halte das mit den VS-Vorwürfen generell für Quatsch denn jemand der kein Agent ist wird den Absender dieses Vorwurfs überhaupt nicht mehr respektieren oder ernst nehmen können. Darum hab ich vor einiger Zeit auch damit aufgehört mit diesen Vorwürfen um mich zu werfen.

                  Und Beweisen kann man hier im Internet eh nichts egal was man beteuert! Ich könnte schließlich auch ein schwarzer transsexuelle Mossad-Agent sein, völlig egal ob ich mich nun Deutscher Volksgenosse nenne oder nicht!

                  Gefällt mir

                  • @Deutscher Volksgenosse

                    Wusstest Du überhaupt, das Du berühmte Namens-Vorfahren hast?

                    P.S. Das ist mir nur am Rande aufgefallen.

                    Ich mein Axel Mylius hat es bestimmt ganz schwer in der Birne.
                    Porträt einer mehrfachen Wandlung
                    Der real existierende Konvertit
                    Stand: 02.10.2014 10:47 Uhr
                    https://www.tagesschau.de/inland/realexistierenderkonvertit100.html

                    =>Ob der aus dem Stammbaum von Axel kommt?
                    Der Hexenhammer entstand, als Kramer mit einer Inquisition in Innsbruck in der Diözese Brixen scheiterte. Als Reaktion auf diese Niederlage verfasste er sein Traktat, um seine Position zu stärken und die Hexenverfolgung vor deren Gegnern zu rechtfertigen.

                    Er stand dabei unter Zeitdruck, was durch zahlreiche Fehler bei den Nummerierungen der Kapitel, bei Fragestellungen und Querverweisen deutlich wird.

                    Kramer sammelt mit seinem Gehilfen Dr. theol. Johannes Gremper in seinem Buch weit verbreitete Ansichten über die Hexen und Zauberer. Im Hexenhammer werden die bestehenden Vorurteile übersichtlich präsentiert und mit einer vermeintlich wissenschaftlichen Argumentation begründet. Durch klare Regeln wird eine systematische Verfolgung und Vernichtung der vermeintlichen Hexen gefordert.
                    Rechtfertigung und Gegnerschaft[Bearbeiten]

                    Um seine Aussagen zu rechtfertigen, stellte Kramer seinem Werk die von ihm selbst verfasste und von Papst Innozenz VIII. 1484 unterzeichnete apostolische Bulle Summis desiderantes affectibus voran. Um die Echtheit des kirchlichen Dokuments zu bestätigen, fügte er 1487 eine Approbation des Notariats der Universität zu Köln hinzu, deren Echtheit jedoch in Frage gestellt wird, weil diese Approbation nur außerhalb des Kölner Bistums verbreitet wurde. Außerdem zitierte er bedeutende Persönlichkeiten wie z. B. Thomas von Aquin mit seiner Superstitionentheorie (= Theorie vom Aberglauben) sowie Augustinus und Johannes Nider, den Autor der Schrift Formicarius. Er verwies auch oft auf die Bibel. Mit mehreren dutzend Exempla illustrierte er seine Thesen, um zu verdeutlichen, wie verbreitet und gefährlich das Wirken der (vermeintlichen) Hexen sei.

                    Er verfasste sein Werk in lateinischer Sprache. Die große Verbreitung der Abhandlung Hexenhammer wurde auch durch die Erfindung des Buchdrucks ermöglicht.

                    Um dem Werk mehr Autorität zu verleihen, soll Kramer auch seinen Mitbruder Jakob Sprenger als Mitautor benannt haben. Sprenger war jedoch schon in damaliger Zeit als Gegner der Hexenverfolgung bekannt und versuchte vergeblich, der Verleumdung, er sei Mitautor des Hexenhammers gewesen, entgegenzutreten. So sorgte Sprenger über seinen Ordensgeneral auch dafür, dass der mittlerweile nach Salzburg geflohene Kramer seine dortige Predigerstelle aufgeben musste.[2] Ein Indiz für den Namensmissbrauch ist, dass Kramer den Hexenhammer im Wirkungsbereich Sprengers nur unter seinem eigenen Namen herausgeben ließ, im Rest Deutschlands jedoch unter Verwendung auch des Namens Sprengers.

                    So sollte Sprenger möglichst spät Kenntnis des Missbrauches erlangen. So spricht der Drucker-Verleger Koberger in seinen Drucken nur von einem Autor im Singular, jedoch nicht von den Autoren. In der Nürnberger Ausgabe des Druckers Friedrich Peypus (1485–1534) von 1519 werden Heinrich Institoris und Jakob Sprenger gleichberechtigt als Autoren genannt, zu einem Zeitpunkt, da beide längst tot waren.[3] Laien und Kleriker, die die Hexenjagd ablehnten, wurden im Hexenhammer zu Häretikern erklärt und mithin der Verfolgung preisgegeben: „Hairesis maxima est opera maleficarum non credere“ (Es ist die größte Häresie, nicht an das Wirken von Hexen zu glauben). Bei einigen Autoren regte sich deutlicher Widerstand gegen diese Schrift.

                    Die Spanische Inquisition beispielsweise erklärte den Hexenhammer nach eingehender Prüfung als „ungeeignet“ (die Suprema, der oberste Rat der spanischen Inquisition, urteilte: „Denn der Autor nimmt für sich in Anspruch, genau die Wahrheit ermittelt zu haben, in Dingen, die so beschaffen sind, daß er so leicht wie alle anderen getäuscht werden kann.“). Petrus Dusina, Beisitzer am römischen Inquisitionsgericht, schrieb um 1580, die Grundsätze des Hexenhammers seien „vom Inquisitionstribunal nicht angenommen worden“. 1631 veröffentlichte einer der bekanntesten Gegner der Hexenprozesse, der Jesuit Friedrich Spee, anonym die Cautio Criminalis, in der er vor allem die juristischen Methoden, die bei diesen Prozessen angewandt wurden, allen voran die Folter, kritisierte. Der Jurist und Aufklärer Thomasius verwies in seiner Dissertatio de crimine magiae 1701 auf fehlende Beweise für die Existenz von Hexen und ihren Teufelspakt.

                    Hier steht noch mehr.
                    https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenhammer
                    =>
                    So gesehen ist Info 68, einfach nur ein Opfer, seines viel zu frühen Drogen Konsums.

                    Hier der Kommentar zu Axel Mylius.
                    http://www.hans-pueschel.info/politik/weihnachten-2015-brief-an-die-familie.html#comment-54916

                    P.S. Irgendwie hat Kramer versagt, weil die Hexe Mekel ist unsere Kanzlerin.

                    Gruß Skeptiker

                    Gefällt mir

                    • @Skeptiker

                      So ganz glaube ich nicht das die „deutsche Inquisition“ allein auf den Hexenhammer zu schieben ist. Das letzte Wort lag bei Rom und wenn es den Papst nicht gepasst hätte dann hätte er Kramer exkomunizieren lassen können bzw hätte ein Wort aus dem Vatikan genügt um allen Bistümern Deutschlands die Verwendung des Hexenhammers zu untersagen.

                      Es hat Rom ausgezeichnet in den >Kram< gepasst das es keinen Ausländer nach Deutschland schicken musste der dort mit Terror die wankenden Schäfchen fester an "ihren" Hirten bindet.
                      Kramer war ein verwirrter deutscher Idiot der sich Rom wissentlich oder auch unwissentlich für diesen Zweck förmlich angeboten hat.

                      Und das ausgerechnet die spanische Inquisition Anstoß am Hexenhammer genommen hat ist schon fast lachhaft angesichts des Terrors der gerade von ihr ausging!

                      Das die Schuld heute unter völliger Missachtung der "Nahrungskette" der katholischen Kirche auf einen einzigen Deutschen fokussiert wird halte ich für einen Versuch der Juden ein weiteres Schuldmärchen zu kreieren um den deutschen Tätervolkmythos zu bekräftigen.

                      Gefällt mir

  4. Oregon: Bewaffnete Miliz besetzt Regierungsgebäude:

    Sowas sollte in ganz Europa passieren und damit einhergehend eine ganz andere pro europäische Politik eingeführt werden, ohne Fremdbestimmung von Außen.

    Was mir übrigens total gegen den Strich geht in dem obigen Videobeitrag, ist das Antiweisstum von Daniel Patrick Welch (Donal Pádraig Breatnach), dem dort Vorschub geleistet wird. Warum befragt man einen Anti-Weissen zu der Miliz in Oregon, der anstatt sich zur Sachlage zu äußern, nur anti-weisse Vorurteile von sich gibt und suggeriert, die Weissen hätten kein Recht auf eigene Länder.

    Fragt sich dann noch ob das ein echter Widerstand in Oregon oder eine Falsche Flagge Aktion zur Entwaffnung und Entrechtung ist…

    Gefällt mir

  5. Interview mit Dr. Anthony C Sutton auf seine Forschung über die Finanzierung der NSDAP und der sowjetischen Kommunisten von einer Gruppe von amerikanischen und europäischen Finanziers und Industriellen.

    mit all meinen Respekt ist es klar, dass die jüdischen Khazar das NS durch die Unterstützung finanziell und schaffen dem Zweiten Weltkrieg und die Niederlage Deutschland und bankrott ganz Europa zu bekommen an der Spitze zu vernichten Deutschland wollten. Das NS wurden bereits besiegt, wenn sie Hilfe von den jüdischen Khazar Banker einsehen.

    Interview with Doctor Anthony C Sutton on his research about the funding of Nazi party and of Soviet communists by a group of American and European financiers and industrialists.

    with all my respects it is clear that the Jewish Khazar wanted to annihilate Germany by supporting the Nazi financially and create WWII and defeat Germany and bankrupt all Europe to get on top. The Nazi were already defeated when they got assistance from the Jewish Khazar bankers.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s