Silvesternacht 2015/16 Köln: „Bereicherer“ zeigten ihr wahres Gesicht

Kölnerinnen sind nach der Welle der sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof schockiert und fühlen sich unsicher. Laut dem Kölner Polizeichef Wolfgang Albers wurden die sexuellen Übergriffe durch eine Gruppe Männer begangen, die größtenteils nordafrikanisches und arabisches Aussehen hatten.

Einige Berichte sprechen von bis zu 1.000 jungen Männern, viele davon stark alkoholisiert, die an den Übergriffen direkt beteiligt oder zumindest durch ihr Nicht-Handeln beziehungsweise indem sie verhinderten, dass die Frauen fliehen konnten, in Mittäterschaft zu ziehen sind. Bei der Polizei sind mindestens 60 Anzeigen wegen sexueller Übergriffe und eine wegen Vergewaltigung eingegangen.

“Mein Mann ist guter Muslime. Er schlägt mich nie am Gesicht!”
bon-musulman-good-muslim-wife-broken-foot-islam
Quelle:
http://www.johndenugent.com/deutsch/german-testosteronarmut-der-polizei-massengrapscherei-von-tausend-deutschen-frauen-durch-muslime-am-kolner-hauptbahnhof-hafenmayers-video-kampfansage/
(Danke für die Verlinkung zu meiner Hörbuchsammlung!)

Mehr Artikel zum Thema Asylflut:

Auch sehenswert sind die Asylflut-Reportagen des Billy Six:

42 Gedanken zu “Silvesternacht 2015/16 Köln: „Bereicherer“ zeigten ihr wahres Gesicht

  1. Was für ein geseichtes Gesabbel von der RT-Tussi (man meint grad, die müsste mal ganz dringend aufs Klo … wie unprofessionell) und dem verkappten Eso Vogt. Da sieht man mal wieder schön, wie die Kommunisten ihr gemeinsames Süppchen kochen. Und natürlich wird auch gleich die Webadresse vom Vogt eingeblendet, wenn er sich doch schon (wie auch der Elsässer) so um die russische-deutsche Freundschaft bemüht und versucht, die national Erwachenden einzusammeln und unter seine Fittiche der Pseudo-Souveränitätsbewegung zu bringen.

    Der Plickert von der DPG kann nix anderes als BlaBla von seinem Board ablesen und der Türsteher bemerkt zwar, daß es sich um bürgerkriegsähnliche Zustände handelt (ja, ja, das war alles echt – keine rechte Propaganda – mein Gott wie bescheuert!) und natürlich muß er aber gleich bekunden, daß er selbstverständlich (!) kein Rechter ist und sich da immer schön rausgehalten hat (das Wort PEGIDA mußte in diesem Zusammenhang natürlich auch fallen ….) und der DEUTSCHE DEGERERIERTE zieht sich das rein und denkt noch: super Info!

    Klar daß dann auch noch ein Beitrag über Schmierereien der Antifa nicht fehlen darf, …

    Der Beitrag ist komplett für die Tonne! Ich halte es für kontraproduktiv auf einer so informativen und guten Seite wie dieser so etwas überhaupt zu verlinken.

    Gefällt mir

    • @Aufklärung tut not

      Sogar unsere Befreier können es sich nicht verkneifen, darüber zu berichten, wie „unfrei“ es doch hier geworden ist.

      Er kommt aus Köln und war Augenzeuge.

      ==============

      Als Beispiel wie man über die Demokratie die Menschen verblöden kann.

      =>Auch Adolf Hitler bedient sich der Raffinesse der heutigen Demokratie.

      =>
      Das ist doch wie Till Eulenspiegel:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Till_Eulenspiegel

      Gruß Skeptiker

      Gefällt mir

      • Henriette Reker ist mit ihrem „eine Armlänge Abstand Tip“ jetzt international bekannt🙂
        Jetzt weiß die ganze Welt, daß derzeit in Deutschland völlig unfähige, naive Gutmenschen ohne Gehirn in Schlüsselpositionen eingesetzt wurden. Man siehe sich nur mal ein Interview dieser Frau an. Meine Gedanken danach waren, diese Frau kann gar nichts und genau deshalb ist sie Politikschauspielerin bei der BRD geworden.

        Das über die Geschehnisse zu Silvester so breit berichtet wird, läßt aber bei mir den Verdacht aufkommen, daß es geplante Aktionen waren, mit einer konkreten Absicht. Entweder Aufwiegelung der Deutschen oder die Installierung neuer volksfeindlicher „Gesetze“.

        Vergewaltigung und Sexsklaverei sind bunt!

        Gefällt mir

        • @Völkermord ist bunt

          Das gab doch mal diesen Film, wo man nur mit einer speziellen Brille die erkennen kann oder konnte.

          Hier ohne Brille.

          Hier mit Brille.

          Hier der Film.

          Hier mein Empfinden zu unserer Ist Zeit.

          P.S. Wenn das damals unvorstellbare Horrorfilme waren, so zeigt es sich doch das man über die Strategie der 1000 kleinen Schritte der Umerziehung der Deutschen zu Vollidioten, den Horror hier aufleben lassen kann.

          Gruß Skeptiker

          Gefällt mir

        • Was ist Blödheit?

          Und was ist Prävention?

          => In Zukunft sollen Frauen bei minus 5 Grad nicht mehr so freizügig rumlaufen und es es nötig, eine Armläge Abstand zu den zu bewahren, die ein nicht vertrauenwürdig erscheinen.

          Mit anderen Worten die schönen Zeiten für Männer als die Frauen so rum gelaufen sind, sind wohl vorbei.

          Speziell ab der 40 Sekunde.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4vention

          =>Tja; früher war eben alles schöner.

          P.S. Das soll Sarkasmus sein.

          Gruß Skeptiker

          Gefällt mir

      • Ja – das Video der Amis ist der Hammer – aber es ist gut so daß das die Runde macht. So werden wir dieses Regime schneller los! Daß die Politfratzen nur Marionetten sind erkennt mittlerweile der letzte Vollidiot.

        Gefällt mir

    • @Aufklärung tut not

      Man kann eben nicht immer ins Schwarze treffen. Mir erschien es persönlich nicht als zweckmäßig bzw. als erforderlich wenige Tage nach diesen Ereignis dessen Dimensionen als auch tatsächliche Hintergründe sich nicht mal jetzt voll erahnen lassen, das Netz nach anderen Quellen darüber zu durchforschen. Die Berichterstattung war zu diesen Zeitpunkt noch recht schwammig. Desshalb habe ich das erste Video bzw. den ersten Artikel übernommen welcher mir in die Finger gekommen ist.

      Da ich kein TV-Gerät besitze und mich auch nicht für tagesaktuelle Nachrichten im Internet interessiere erfuhr ich von den Ereignissen in Köln erst am 7. Januar und das auch nur in einer beiläufigen Unterhaltung am Arbeitsplatz. Damit war das ganze Thema am 7. Januar noch „völlig neu“ für mich und wollte es hier mal grob anschneiden. Mein Ziel war es zu informieren das da überhaupt was in Köln passiert ist.

      Außerdem hat John de Nugent von dem ich diesen Artikel zu Teilen kopiert habe, ungebeten meine Hörbuchsammlung verlinkt und da wollte ich mich auf diese Weise bei ihn für die vielen Besucher die er mir bescherte erkenntlich zeigen.

      Gefällt mir

  2. Stephanie Schulz über Köln

    Veröffentlicht am 09.01.2016
    Politisches Irrenhaus Deutschland: Volkskommentatorin Stephanie Schulz hat nach der Frauenjagd nordafrikanischer Vergewaltigerhorden auf dem Kölner Hauptbahnhof zu Silvester den Kanal gestrichen voll. Bei COMPACT TV redet sie Klartext zur Kölner Asylantengewalt und den Reaktionen von Merkel, Maas, Reker & Co.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

    • Wer warf die Böller?

      VIDEO: Bei der Pegida-Demonstration am Samstag setzte die Polizei Wasserwerfer ein. Aus der Gruppe ebenfalls anwesender Anhänger von Hogesa (Hooligans gegen Salafisten) soll es zu Böllerwürfen gegen die Polizei gekommen sein. Ein nun aufgetauchtes Video wirft allerdings Fragen auf.

      Das Video ist nur etwas über 40 Sekunden lang und soll am Samstag im Rahmen der Pegida-Demonstration in Köln aufgenommen worden sein. Sein Inhalt könnte allerdings für einen Skandal stehen.

      Ein Demonstrant, der einen durchaus bürgerlichen Eindruck macht, fordert die Polizei zur Festnahme von Böllerwerfern auf. Dem weiteren Verlauf des Gesprächs kann man allerdings entnehmen, dass diejenigen, die durch den Zeugen als Böllerwerfer identifiziert wurden, sich bei der Polizei zuvor mit Presseausweisen Durchgang durch die Polizeiabsperrung und damit zur Demonstration verschafft hatten.

      Daraufhin fragt eine Frau empört: „Die Presse wirf mit Böllern hier?“ Eine eingesetzte Polizistin erklärt: „Das wussten wir nicht.“ (CJ)

      Quelle:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/01/10/das-koennte-ein-skandal-sein-presse-wirft-mit-boellern/

      Gruß Skeptiker

      Gefällt mir

      • Provokateure mit Presseausweis sprengen Pegida-Demonstration in Köln: Polizei misshandelt Deutsche!

        Wie beendet man eine lästige Demo von Deutschen? Die Provokateure sind als (Lügen)-Pressevertreter getarnt!
        00:05 Ein Böller wird hinter den Polizisten gezündet.
        00:10 Die Polizisten lotsen einen Provokateur aus der Demo
        01:40 Ein Böllerwerfer mit Presseausweis (Provokateur) wird von der Polizei geschützt. Anzeigen werden nicht aufgenommen.
        02:15 Polizisten misshandeln einen Demonstranten, schlagen dem bereits Gefesselten von hinten ins Kreuz, springen auf ihn drauf.
        03:00 mit unverhältnismäßiger Gewalt und Wasserwerfereinsatz wird die Demonstration gesprengt.
        Zusammenfassung:
        Die Böller kommen kommen nicht aus dem Demo-Zug, sondern werden von hinten und außen hinter die Polizisten geworfen. Die Polizisten schützen Böllerwerfer und Provokateure oder zünden sogar selbst Böller. Sie liefern den nötigen Anlass, um den schon bereit stehenden Wasserwerfer zum Einsatz kommen zu lassen und die Demonstranten zusätzlich mit Pfefferspray und Schlagstock zu malträtieren.

        Fickilanten bei der Auftragsarbeit…

        Die Toleranz deutscher (Gutmenschen)Frauen…

        Die Rapefugees wurden als Kriegswaffe geholt und diese Migrationswaffe wird jetzt mehr und mehr zum Einsatz gebracht. Wir werden noch weitere Kriegstaten gegen Deutsche durch die Asylkrieger erleben. Das volksfeindliche System will jetzt die Deutschen durch eine Ausweitung der Angriffe provozieren, um dann eine Rechtfertigung zu haben, mit Gewalt von den Systemschergen und mit neuen volksfeindlichen „Gesetzen“ zu antworten.

        Die Massenvergewaltigungen von Nichteuropäern an weißen Frauen in Europa zu Neujahr war eine Auftragsarbeit, davon bin ich überzeugt. Vergewaltigungsterror vom System. Auch die Sprengung der Pegida-Demo in Köln war vorher geplant. Hier wird nichts dem Zufall überlassen.

        Das Jahr 2016 in Deutschland wird wohl wirklich der blanke Kriegshorror werden.

        Gefällt mir

  3. Schockzustände – eine zynische Analyse der Vorfälle in Köln und anderswo

    Was in der Neujahrsnacht 2015 in Köln und anderswo geschah, hat Schockzustände ausgelöst. Manche werden hoffentlich heilsam und nicht verdrussreich geschockt sein. Heilsam, weil es ein solches Ereignis wohl brauchte, damit vielen die Augen aufgehen.

    Wie heisst es im Lied „Viva Colonia“ so schön? „Mer sin multikulturell – mir sin in jeder Hinsicht aktuell“.

    Jaja, die Multikulturalität wird als etwas Positives gesehen und besungen. Das einzig Positive an der gegenwärtigen Zuwanderung aus dem afrikanischen und arabischen Raum ist aber, dass man gar nicht mehr in ferne Länder reisen muss, um zu sehen, wie andere Kulturen funktionieren.

    Hoffentlich waren die Frauen, welche in der Neujahrsnacht sexuell belästigt und bestohlen worden waren, solche, die vorher „Refugees Welcome“ skandiert hatten. Hoffentlich werden die Übergriffe auf deren sexueller Integrität und Eigentum zum Hinterfragen der bisherigen Wertvorstellungen führen. Wertvorstellungen, welche von den Feinden des Deutschen Volkes in so viele der deutschen Köpfe eingepflanzt worden waren.

    In erster Linie ist damit die These, alle Menschen seien gleich, gemeint. Aber auch die Umgestaltung des in den Deutschen sitzenden Altruismus, welcher nun allen Menschen dieser Erde zu Gute kommen soll. Denn wie sehr es die Zugewanderten den Deutschen danken, zeigten die Ereignisse in der Neujahrsnacht deutlich.

    „Deutschland, Deutschland über alles“ scheinen diese Eindringlinge zu denken. Sowie „Deutsche Frauen…sollen… uns zu edler Tat begeistern, unser ganzes Leben lang“. „Grosse Brüste“ oder „Ich will fucken“ oder „ich töte Sie“ und dergleichen stand aber auf Übersetzungszetteln, welche die Polizei bei Verdächtigen fand. Das sind also die von der BRD-Regierung so hochgelobten und anscheinend dringend benötigten Fachkräfte, Ingenieure, Physiker und dergleichen.

    Im Anschluss an die Silvesternacht sollte nun jedem einigermassen mündigen Bürger klar geworden sein, dass er gleich zweifach belogen worden ist. Einerseits im Punkt, was dies denn für Menschen sind, die die BRD neu bereichern. Und andererseits darin, wie sich diese benehmen.

    Kölns Polizeipräsident musste inzwischen eingestehen, mit der Meldung zur Silvesternacht („ausgelassene Stimmung – Feiern weitgehend friedlich“) eine falsche Auskunft erteilt zu haben. Warum, ist offensichtlich: Die Jünger von Coudenhove-Kalergi wollen nicht, dass eine negative Stimmung gegen diese “Bereicherung“ entsteht – und ihr gewaltiges Experiment der Vernichtung ganzer Völker am Ende noch misslingen würde.

    Wir von der Europäischen Aktion hingegen setzen alles daran, dass deren Absicht nicht aufgeht. Wir wollen eine konsequente Rückführung aller aussereuropäischen Einwanderer. Die beschönigenden und die Wahrheit verdrehenden Aussagen der Kölner Bürgermeisterin helfen nicht, die Sicherheit für deutsche Frauen und für uns alle wiederherzustellen.

    Nur ein konsequentes Umsetzen der Forderung gemäss unserem Ziel 3 mag dies zu tun.

    Ebenso wenig helfen lächerliche Forderungen der Bundeskanzlerin nach einer konsequenten Bestrafung von Tätern. Nach Tätern, welchen der Staat sowieso nie habhaft werden wird – und so scheint es, gar nicht habhaft werden will. Denn dadurch käme nur deren wahres Gesicht, sprich die Wahrheit an sich ans Licht.

    Deshalb Ziel 3 der Europäischen Aktion: Repatriierung aussereuropäischer Einwanderer

    Wir wollen das Ende der Einwanderung aus anderen Erdteilen und werden Programme für die Rückwanderung der Fremdkontinentalen erstellen. Vernünftig ist die politische, wirtschaftliche und humanitäre Hilfe Europas an Ort und Stelle statt des Transports von „Flüchtlingen“ nach Europa.
    ———————–
    Zitat der Woche
    Es ist schon spannend, dass ein Land, das einen älteren FDP-Mann wegen einer eher lässlichen Bemerkung über das Dekolleté seiner Gesprächspartnerin fast des Landes verwiesen hätte, die versuchte massenhafte Vergewaltigung von knapp hundert Frauen am Kölner Hauptbahnhof als unangenehmes Rumpeln noch nicht vollständig abgeschlossener Integration wahr nimmt.
    (Michael Auksutat)
    ———————–
    Geplante Übergriffe zu Neujahr in Europa

    Sylvester 2015-16 – Waren die Sexattacken auf weiße Frauen eine Übung für weitere, geplante Angriffe?

    Gefällt mir

    • @Europäische Aktion Thüringen

      =>
      Er soll ja Deutsche Wurzeln haben und sein Vorteil ist er hat Knete ohne Ende, das kann man eben wohl auch die Wahrheit sagen, ohne Angst zu haben, in Hartz 4 zu geraten.

      Zumindest ist das Video auf Deutsch.

      Das Video hat Deutsche Untertitel.

      Hier Merkels Wunschdenken.
      Zukunft Vision 2050 – Merkel lobt Buch, das die Auslöschung des deutschen Volkes voraussagt

      Quelle:
      http://lupocattivoblog.com/2016/01/14/zukunft-vision-2050-merkel-lobt-buch-das-die-ausloeschung-des-deutschen-volkes-voraussagt/

      Hier Merkels Spermavörräte für die Deutschen Frauen.

      Allerding haben die hier genug Bimbus ins Land reingeklnallt um das Ziel zu erreichen.

      =>
      Hier einer der Organisatoren.


      Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten. Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett:

      “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

      “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”

      Werdegang[Bearbeiten]
      Barnett wuchs in Boscobel, Wisconsin (USA) auf. Ein entfernter Verwandter, Major General George Barnett, war Kommandant der US-Marineinfanterie während des Ersten Weltkrieges (1914–1918).

      Thomas Barnett studierte an der University of Wisconsin–Madison russische Sprache und Literatur sowie Internationale Beziehungen. Anschließend absolvierte er einen Master-Studiengang Regionalwissenschaft in Harvard, wo er schließlich in Politikwissenschaft promovierte.

      Von 1998 bis 2004 forschte Barnett als Professor am U.S. Naval War College. Eines seiner Projekte untersuchte, wie die fortschreitende Globalisierung die Spielregeln internationaler Sicherheit verändert und insbesondere, welche Auswirkung diese Änderungen auf die Rolle des US-Militärs haben, das traditionell wirtschaftliche Verbindungen der USA in der Welt absichert.[1] Die Arbeitstreffen fanden in Räumen des Finanzdienstleisters Cantor Fitzgerald im World Trade Center 1, die am 11. September 2001 zerstört wurden, statt. Als Reaktion auf die Anschläge schuf der US-Verteidigungsminister ein Amt zur Transformation der Streitkräfte; auch Tom Barnett gehörte zu den Mitarbeitern.[2]
      Politische Bedeutung[Bearbeiten]

      Bereits vor dem Anschlag im September 2001 auf das World Trade Center in New York hatte Barnett den radikalen Islam als möglichen künftigen Hauptfeind der Weltmacht USA dargestellt. Dieser theoretische Ansatz stieß zunächst kaum auf Interesse, gewann aber durch die Ereignisse des 11. September 2001 überraschend an Bedeutung. Bereits im März 2002 konnten erste geostrategische Ergebnisse dem damaligen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld vorgestellt werden.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_P._M._Barnett

      => 2002.

      =>
      Umvolkung bedeutet den Austausch eines angestammten Volkes in seinem Siedlungsraum, entweder durch ein anderes Volk oder auch durch eine Bevölkerungsmasse vielfacher Herkunft. Damit verbunden ist entweder die stetige Anwerbung größerer Personengruppen (bei gleichzeitiger bewußter Vernachlässigung des angestammten Volkes) oder aber eine relativ schnell durchgeführte zwangsweise Umsiedlung der gesamten Bevölkerung (Bevölkerungsaustausch). Ersteres geschieht durch propagandistisch begleitete sowie staatlich gelenkte Maßnahmen, zweiteres durch staatliche Gewaltmaßnahmen.

      Hier viel mehr.
      http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung

      Gruß Skeptiker

      Gefällt mir

      • Ja, Silvester in Köln und in anderen Städten Europas und kein Ende.

        Die Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack

        Deutsche Frauen: IHR habt es in der Hand!

        Deutschland – Die Silvesternacht von Köln ist ein *zensiert* für unser Volk
        http://www.youtube.com/watch?v=M9Ki4CvQuQ0

        Multikultis reagieren auf Köln:

        Ich distanziere mich nicht vom NS, sondern von den Demokratie und von Anti-Rassisten, denn
        „ANTI-rassismus“ ist nur ein Tarnwort für anti-WEISS.

        Eigentlich sollten die Taten der Rapefugees keine Überraschung sein.

        Fremdländische Eindringlinge vergewaltigen 1400 weiße Kinder in der englischen Stadt Rotherham. Eltern werden als Rassisten beschimpft:
        youtube.com/watch?v=2_VhCwVe6-Q

        Die Lügenpresse ist jetzt um Täter / Opfer Umkehr bemüht:

        „Der Silvester-Horror von Köln: Wie Syrer zu Rettern einer US-Studentin wurden“
        „Silvester-Übergriffe: Zentralrat der Muslime will Polizeischutz“

        Syrer sind jetzt angeblich die Retter und die armen, armen „Opfer-Muslime“ müssen beschützt werden….
        Lügen-Botschaft: Ausländer sind Retter und Opfer.

        Gefällt mir

        • @Völkermord ist bunt

          Es wurde wohl eine 13 jährige Russin 30 Stunden hier in der BRD&Kongo-kannibalismus GmbH vergewaltigt.

          Nun berichtet der russische Nachrichtensender darüber.

          Gruß Skeptiker

          Gefällt mir

          • Oha, dieser Fall könnte eine Eskalation heraufbeschwören. Vielleicht vom System gewollt?!

            Mach dir aber keine Sorgen Skeptiker laut „Berliner Polizei“ gab es überhaupt keine Vergewaltigung und keine Entführung. Und der BRD-Polizei kann man ja nun wirklich absolut vertrauen, die setzt sich auch sehr dafür ein als Schlepp…Helfer für Rapefug, upps Terroris…nein, Refugees ja nach Deutschland zu holen.
            Ich warte noch auf die Meldung, daß seit dem 8. Mai 1945 überhaupt keine deutsche Frau mehr vergewaltigt wurde und jeder der etwas anderes behauptet wird dann wegen Volksverhetzung eingesperrt.

            Volkstod = Wahrheit = Volksverhetzung

            Währenddessen sagt die freie Mitarbeiterin Claudia Zimmermannm, die für den WDR arbeitet in Bezug auf Berichte vom GEZfunk über die fremdvölkischen Landnehmer und die Silvesterübergriffe, einem niederländischen Radiosender:
            „Wir sind natürlich angewiesen, pro Regierung zu berichten.“
            Und weiter es gäbe sogar mehrere Ausschüsse woher die Anweisungen dazu stammen.
            Für viele ist das natürlich keine Überraschung. Aber die Lügenpresse hat augenscheinlich schon die passende Antwort für diese Enthüllungen gefunden, denn die Mitarbeiterin nimmt jetzt schnell alles zurück.
            Jetzt war das „totaler Quatsch“.
            Natürlich hat man sie nicht unter Druck gesetzt und bedroht, mit Beschäftigungsentzug oder schlimmeres…nein..nein…hier ist alles in bester Ordnung. Nicht das Fallschirm sich nicht öffnet, man in der Badewanne liegt oder gehaidert wird…
            Das erinnert mich an den Film 1984, da wurde ja aufgezeigt, wie man Menschen dazu bringt, alles zu sagen.

            Gut das wir das Grundgesetz von unseren Fein…Freunden haben, daran halten sich die Volkszer..vertreter ganz genau:
            https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfa1/v/t1.0-9/12046565_471808849688501_4378798275332209439_n.jpg?oh=f1ed9117782c1c97b1655db121813250&oe=57422C39
            Angela Merkel lockt Zudringlinge nach Deutschland. Das Wort Zudringling passt ja seit der Silvesternacht recht gut.

            Und das Ergebnis der Anlockerei der Flutlinge

            Invasion der Fickilanten, Terroristen, Schmarotzer und Diebesgesindel.

            ARD Weltspiegel vom 17.01.2016:
            Neger in Afrika:
            „Ich wünsche mir Flüchtling zu werden“.

            Das sind doch tolle Berufswünsche für die Zukunft. Alle wollen nach Deutschland mit dem Ziel „Flüchtling“ zu werden. Da haben die Drahtzieher hinter der Migranten-Invasion weltweit wirklich eine tolle Berufsberatung geleistet. Man wünscht (!) sich Flüchtling zu werden. Seltsam, im Elektrojuden habe ich sonst immer vernommen, daß die alle dort angeblich weg müssten und sich das nicht aussuchen könnten.

            Angela Merkel, wenn man die Brille auf hat.

            Zombieinvasion

            Nach dem grandiosen Henriette Reker Armlänge-gegen-Migranten-Vergewaltigungstip meldet sich gottlob auch der katholische Bischof von Toledo (die Kirche betätigt sich ja ebenfalls als Genozidhelfer) zu Wort und beglückt europäische Frauen mit einem praktischen Tip, wie sie sich vor Gewalt und Vergewaltigung schützen können:

            Also liebe europäische Frauen (und Touristen), nun wisst ihr Bescheid, wie ihr euch vor den fremdrassigen Invasoren in Europa schützen könnt. Und wer als Frau dennoch vergewaltigt wird, der kann nur selber schuld sein und soll am besten die Klappe halten, so die linke Ansicht.

            Die Reaktion Linker, wenn eine linke (!) Deutsche von einem fremdvölkischen Refucky vergewaltigt wurde: „du bist ja auch freiwillig in die Wohnung gegangen“ bis „ich habe den Eindruck, du willst das“

            Hier der ganze Bericht aus einem Rapefugees-Camp vom 24.05.2013, von einer linken Seite:
            de.indymedia.org/2013/05/345257.shtml

            Man beachte die Kommentare, es gibt sogar extra ein Buch für die linke Szene zum Thema Vergewaltigung von Migranten, „wie mit sexistischen Übergriffen innerhalb von linken Kontexten umgegangen werden kann, ohne staatliche Stellen einzuschalten“. Da wird also ganz klar gesagt, die von Ausländern vergewaltigten Frauen sollen die Vergewaltigungen NICHT zur Anzeige bringen! Wahrscheinlich weil es schlecht für die Kriminalitätsstatistik wäre und so die massiven Vergewaltigungszahlen der Ausländer mehr ans Licht kommen würden. Bestimmt raten sie im Gegenzug allen nichtdeutschen Frauen, die von einem Deutschen vergewaltigt wurden, ja Anzeige zu erstatten und medial einen Riesenwirbel daraus zu machen.
            Echt toll diese Linken, daß sind auch wahnsinnige Vergewaltigungsförderer, denen die vergewaltigten Frauen total scheissegal sind. Es zählt allein die linke Ideologie. Dazu muss die Realität und Wahrheit komplett verdrängt, bekämpft und verleugnet werden.

            Weitere Kommentare von Linken, die sich sehr zu denen, zu der Silvesternacht ähneln:

            „Ich finde es einfach ekelhaft, wie du in deinem Text die Vorurteile gegenüber den Geflüchteten nährst und geradezu das Feindbild konstruierst[…]

            Ich kann nachempfinden, dass die Erfahrung mit sexueller Gewalt oder Bedrohung absolut keine schöne ist, dennoch ist dies kein Grund für Verallgemeinerungen, die zudem noch rassistische Stereotype reproduzieren!“

            „was dir passiert ist, is absolut scheisse und dass du im nachhinein keine unterstützung bekommen hast auch. allerdings ist deine darstellung sehr gut für rassistische stimmungsmache geeignet und da hätte ich von dir als ex-unterstützerin mehr respekt vor der bewegung und all den menschen erwartet, die im camp, in der schule und in anderen politischen orten gegen sexismus kämpfen.“

            „als weißer Mann fällt es mir schwer, etwas dazu zu sagen, da ich damit selbst in sexistischen und rassistischen Strukturen stecke.“

            Wie würden die Linken wohl reagieren, wenn ein Sexmob von Deutschen massenweise schwarze Frauen in Afrika vergewaltigen würde? (Wahrscheinlichkeit gegen Null übrigens). Da wären die Reaktionen der Linken ganz anders, aufgrund der ethnischen Unterschieder von Täter und Opfer. Hoppla, daß könnte man ja glatt nicht nur Rassismus, sondern Rassenhass nennen…

            Stoppt die Linken! (Vergewaltigungshelfer, Terrohelfer und Genozidhelfer)

            Gefällt mir

              • Genau DIESE Brille meinte ich. Vor ein paar Jahren habe ich so eine Brille gefunden…

                § 130 Volksverhetzung, Gefängnis für den Verstand.


                Holocaust Opferzahlen?

                Aber dein verlinktes Video „Schuldkultur und Nationalmasochismus“ kann ich nicht mehr ansehen, es ist unerträglich und zwar weil es stimmt.

                Hier ist die Musikuntermalung doch viel schöner…
                (https://www.youtube.com/watch?v=l1U4KN873zc)

                …denn sie wissen nicht, was sie tun…

                Rape us – German freiwild – Rapefugees welcome

                In Schweden hat man die selben Probleme, der importierten Vergewaltigungskultur.

                Toleranz in Schweden.

                Das von dir verlinkte Video „Russisches TV berichtet über Deutschlands „Neue Ordnung“ – der Fall des 13-jährigen Mädchens “ wurde inzwischen entfernt. Hier ein neuer Link:
                youtube.com/watch?v=5oLHYD9KhtM

                Beim Führer hätte es das nicht gegeben, Fickilanten und Rapefugees.

                Da hat eine Armlänge wirklich zum Schutz des deutschen Volkes gedient.
                All germans protected.

                Aber man hat doch seine Armlänge nicht seinen Feinden gezeigt? Auch ist das Hakenkreuz doch kein Symbol, daß man an Gebäude und Fahrzeuge seiner Feinde anbringt.

                Gefällt mir

            • Nochmal etwas zu den Linken…

              Hat junge Herr Julian Kinzel, von der Partei „Die Linke“ und dort sogar Mitglied im Kreisvorstand Schwerin, eine Messerattacke von Rechten nur vorgetäuscht, sich selbst verletzt, um damit Stimmung gegen den politischen Gegner zu machen?

              NDR – Nordmagazin vom 06. Januar 2016 – Der inzwischen gelöschte erste Bericht:

              Den Ausführungen von Dietmar Bartsch (Die Linke) kann ich jedoch teilweise voll zustimmen und zwar bei: „…ich erwarte, daß hier schnellstmöglich aufgeklärt wird und die Verantwortlichen zur Verantwortung gezogen werden.“

              Hat der NDR gar zunächst als Komplize bei der vielleicht erfundenen Messerattacke mitgewirkt?
              Wie wahrscheinlich ist es, daß ein NDR-Team zufällig Kinzel vor der Polizeiwache trifft und die entsprechende Ausrüstung gleich dabei hat und auch sonst gerade nichts vor hat?🙂
              Soweit ich Einblick habe, werden solche Interviews überlicherweise geplant…

              Neues Video vom NDR. Messerattacke durch Rechte nur erfunden?
              https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Messerattacke-durch-Rechte-nur-erfunden,nordmagazin33592.html

              Die schweriner „Staats“anwaltschaft hat bereits ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat (§ 145d Abs. 1 StGB) gegen Julian Kinzel eingeleitet.

              Compact Magazin – Messerattacke auf linken Politiker – frei erfunden?
              https://www.compact-online.de/messerattacke-auf-linken-politiker-frei-erfunden/

              Hat der NDR hingegen hierüber berichtet?
              Vermummte griffen mit Eisenstangen an.
              https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/01/15/antifa-will-morden-vermummte-griffen-mit-eisenstangen-an/

              Der Angriff auf Stephanie Schulz…

              Erfundene Anschläge und Attacken von „Rechts“, Taten unter falscher Flagge, Hakenkreuzschmierereien, Lügen, Wahrheitsverleugnung, gleichzeitig selber Andersdenkende angreifen, daß scheint alles normaler Alltag bei Linken zu sein. Von Terrorhelfern zu schreiben, ist da fast schon verharmlosend…

              Gefällt mir

  4. Eine Video-Zusammenfassung zur Situation mit den fremdländischen Eindringlingen:

    Als weiße Frau unbelästigt und sicher durch den Karnveval in Deutschland.
    Der Basteltip: Maske für Fasching solange die Fremdlinge da sind:
    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/12552874_504664336402952_4482623693359921610_n.jpg?oh=e24b395e4b5a7aaf732ba3ca0c347139&oe=57344AEB

    Warum haben die Linken eigentlich nicht auf die fremdländische Vergewaltigungskultur hingewiesen, die sie mit den Fremdlingen nach Europa gebracht haben?

    Warum wird eigentlich kein Video veröffentlicht, wo gezeigt wird, wie das konkret aussah, wenn eine Horde fremdrassiger Immigranten über eine Deutsche Frau zu Silvester herfällt? Mir kann doch keiner erzählen, daß es davon nicht ein einziges Video geben soll, bei diessen massenhaften Sexattacken auf deutsche Frauen in der Silvesternacht.

    Hier ein kleiner Einblick in Taharrush Gamea / MMMRG (Massive Multi Migrant Rape Games):

    Am 15. August 2015 gab es in Schweden ebenfalls eine Vergewaltigungsorgie von Asylanten.
    Die Massenmedien in Schweden berichteten damals nicht darüber.
    http://nyheteridag.se/exposing-major-pc-cover-up-in-sweden-leading-daily-dagens-nyheter-refused-to-write-about-cologne-like-sex-crimes-in-central-stockholm/

    Gefällt mir

    • @Europäische Aktion

      Warum gibt es keine Videos?

      Mal angenommen, Du würdest von 100 geilen Frauen umstellt werden, alle grabbeln Dir an Dein Penis und und an Dein Arsch.

      Wie willst Du in so einer Situation also ein Video machen? Im speziellen, weil das Ziel ja war, Dich völlig ausrauben.

      => Handy oder Smartphone weg.
      => Keine Papiere mehr, sprich Personalausweis.
      => Weder Geld noch Geldkarte.

      Es gibt ein Video wie es aussieht umstellt zu sein, von einer Horde wilder Idioten.

      =============
      Als Vergleich!

      Ich gehe mal davon aus, das Du ein Mann bist, stelle Die mal vor, das Du es bist.

      (https://www.youtube.com/watch?v=I9tWZB7OUSU)

      Nun ja, irgendwie ist dass nicht abschreckend genug, ich meine für uns Männer.

      Gruß Skeptiker

      Gefällt mir

      • @ Skeptiker
        Das ist richtig, daß natürlich die betroffenen Frauen selbst kein Video von den Attacken haben können. Aber was ist mit Leuten die weiter weg standen oder mit Aufzeichnungen von Überwachungskameras? Aber du hast Recht, es können eigentlich nur Aufzeichnungen von den „Taharrush Gamea“ aus höherer Position gemacht werden, weil ja so eine wilde Horde die Frauen dabei einkesselt.
        Oder eben von einem der Täter selber; wobei auch dies bei dem ganzen durcheinander schwierig ist und die diese Videos wohl kaum veröffentlichen werden, weil man dadurch die Täter ja identifizieren könnte. Wenn ich nochmal darüber nachdenke, ist es schon unwahrscheinlich, daß es von solchen Attacken veröffentlichte Aufzeichnungen gibt.

        Nochmal zur Klarstellung ich will hier keineswegs andeuten, daß es diese ganzen sexuellen Angriffe nicht gab. Ich habe mich nur gewundert, warum es kein Video für die zahlreichen Silvestervorfälle gibt. Ebenfalls will ich die Attacken keineswegs verharmlosen, daß ist vielleicht falsch rübergekommen.

        Opfer sexueller Belästigung äußert sich zu den Vorfällen | Silvesterabend Hamburg:

        Gefällt mir

  5. Bibi Wilhailm – Ihr macht Deutschland kaputt! Aufklärung von einem 16 jährigen Mädchens über Asylpolitik:

    Das Facebook-Konto vom Mädchen wurde gesperrt und das Video wurde auf Facebook gelöscht…

    Marie-Antoinette (1755-1793) und

    Henriette Reker (1956 – 2016 ?)
    Sie spielt derzeit Oberbürgermeisterin von Köln.
    ———
    Ich liebe und fördere den DemokratieTod!
    Denn die Dämonkraten bringen uns den Volkstod.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s