16 Gedanken zu “Aufklärungsfilme

  1. Ich habe mir gerade das Video Passivität ist unser Todesurteil angesehen.
    Ich betrachte Pazifismus nicht als das wie es im Video daMöglichkeittellt wird. Man kann versuchen seine Ziele zu erreichen, indem man erstmal friedlich vorgeht und versucht Vernunft walten zu lassen. Friedlich Lösungen zu finden. Sogar die Möglichkeit des gewaltlosen widerstandes.In Indien hat es auch funktioniert und das Land ist frei gekommen. Erst wenn friedliche Lösungen nicht mehr möglichsind, kann man sich immer noch die Köpfe einschlagen.
    ich halte Gewalt gegenüber anderen Menschen nicht für richtig. Ich setze Gewalt nur gegen andere Menschen ein, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

    Soziale bereichtschaft habe ich auch bei Menschen beobachtet die zb auf Grund einer schweren Persönlichkeitstõrung berentet sind.
    sie arbeiten sofern es mit ihrer Krankheit möglich ist für soziale Einrichtungen, spenden Blut usw.
    Helfen, damit schwer demez kranke Menschen in ihren Wohnungen bleiben können.
    Weil, ein demenz kranker Mensch kommt in seinen eigenen Wänden in der er lange zeit gelebt hat besser zurecht als in einen Heim.

    und mein persönlicher Eindruck ist, die Menschen wollen Veränderung und sind bereit etwas zu tun dafür, aber leider haben Sie angst.

    Gefällt mir

    • @mein Künstlerna……………………

      Es gibt aber definitiv vom Feind geführte Strömungen die die Leute passiv halten sollen. Du hast recht Pazifismus ist an sich nichts verwerfliches aber sofern er zur Lähmung des Selbsterhaltungstriebes führt ist er schädlich und genau darum wird er von diesen New-Age Schwachköpfen vertreten. Unsere Situation ist nun mal die das wir es mit einen Feind zu tun haben der uns mit Gewalt niedergezwungen hat und uns auch mit Gewalt weiterhin niederhalten will. Pazifismus ist also nicht angebracht da der Feind darüber hinaus die Deutungshoheit über „friedlich“ und „gewaltsam“ hat. Es ist ein leichtes für den Feind auf unseren friedlichen Protest Gewalt folgen zu lassen eben weil er es kann. Er geht gerade den bequemsten Weg in dem er so tut als hätten wir eine Meinungsfreiheit aber sobald wir damit über ein bestimmtes Limit hinaus Erfolg haben setzt er Gewalt ein um unsere Gewaltlosigkeit zu brechen.

      Gefällt mir

    • Pazifismus wurde von den Judenfreimaurern eingeführt, um das Volk zu täuschen, genau wie der Mist von Liberté, égalité, fraternité – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, von dieser Bande ersonnen wurde, um dem Volk die nötige Widerstandskraft zu rauben…

      Gruss Rolf

      Gefällt mir

  2. @Deutscher Volksgenosse

    Ich habe die Frage erhalten.

    Skeptiker:
    Danke für Ihre umfangreichen Angaben zu Polen. Ich habe erst neulich Max Klüvers War es Hitlers Krieg? gelesen. Auch dieses Buch bietet eine sehr gute Darstellung der Lage an der Grenze, den Aufmunterungen der Engländer den Polen gegenüber, sich bei den deutschen Vorschlägen stur zu stellen. Dabei erkannte man dann noch an, daß es dort tatsächlich Probleme gebe, die gar nichts mit Adolf Hitler, sondern den willkürlichen Versaillesgrenzziehungen zu tun hatten. Man muß wohl die Unverfrorenheit des Insulanerdemokraten haben, um sich so aufzuführen. Leider hat sich niemand in Englands Krieg gegen Irlands Unabhängigkeit um 1920 eingemsicht. Es wäre einmal schön gewesen, der Entrüstung in London ansichtig zu werden, wenn der Spieß einmal umgedreht wäre.Daß die deutsche Stadt Danzig einfach als polnischer Besitz hingenommen wurde, wo die Polen nach Lust und Laune schalten und walten konnten, zeigt einmal mehr, daß man es bei den Demokraten nur mit verkommenem Pack zu tun hat, das andere Menschen wie Vieh behandelt.
    Ich bin schon seit längerem an einer etwas umfangreicheren Zusammenstellung der polnischen Grenzzwischenfälle interessiert. Kennen Sie da ein Buch, das derlei Information zusammenfassend enthält?

    =
    Quelle:
    http://www.hans-pueschel.info/politik/frau-merkel-vor-dem-standgericht.html/comment-page-2#comment-51487

    =>Ich habe ja das zuvor rein gestellt.

    Zum Thema Polen:
    “Die natürliche Grenze Polens ist im Westen die Oder, im Osten die mittlere und untere Düna …”
    Der polnische Westmarkenverband 1926 (vgl. Splittgerber, H., a.a.O., S. 6)
    “Am 2. Mai brach der von Korfanty aufgezogene dritte Aufstand in Oberschlesien aus. Es begann eine entsetzliche Schreckensherrschaft. Die Mordtaten vervielfachten sich. Die Deutschen wurden gemartert, verstümmelt, zu Tode gepeinigt, ihre Leichen geschändet. Dörfer und Schlösser wurden ausgeraubt, in Brand gesteckt, in die Luft gesprengt. Die im Bild in der offiziellen Veröffentlichung der deutschen Regierung 1921 festgehaltenen Vorfälle überschreiten an Grausamkeit die schlimmsten Vorgänge, die man sich vorstellen kann.”
    Prof. Dr. Renè Martel in seinem Buch “Les frontières orientals de l`Allemagne” (Paris 1930) über die polnischen Raubzüge in Oberschlesien 1921

    Hier alles, sogar mit Filmen
    http://www.hans-pueschel.info/politik/frau-merkel-vor-dem-standgericht.html/comment-page-2#comment-51463

    =================

    Mir viel auf diese Frage diese Buch ein.

    Hier findet man so einiges, auch das die Engländer den Friedensvorschlag einfach unterdrückt haben, weil die wollten ja den Krieg.

    Der Krieg der viele Väter hatte, als PDF Datei.
    https://reconquistalibertas.files.wordpress.com/2011/11/schultzerhonhof.pdf
    ============

    Als Film:

    P.S. Das ist gerade aktuell.
    Offener Brief von Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel
    Posted by Maria Lourdes – 19/09/2015
    http://lupocattivoblog.com/2015/09/19/offener-brief-von-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/
    ======================
    =>
    Immer schreibt der Sieger die Geschichte der Besiegten.
    Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge.
    Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge.
    Bertolt Brecht

    =>
    @Deutscher Volksgenosse

    Meine Frage an Dich, kennst Du ein besseres Buch?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s