Unkontrollierte Opposition

Diese Seite ist eine Spiegelung des Blogs der Kameradin: Unkontrollierte Opposition

18 Gedanken zu “Unkontrollierte Opposition

  1. Zur „Feier des Tages“ gibt es ein neues Video – wohl eher zum Ärgernis der großen „Aufklärer“ und Dauer-Verblödungstaktikern und zur Freude und Erheiterung aller Aufrechten, die das System Tag für Tag mehr durchschauen, um es schlußendlich abzuschaffen. Hauptdarsteller sind diesmal die Verräter des 20. Juli 1944 (Kreisauer Kreis), die heutigen Nachahmer der Verräter des 20. Juli 1944 (Die Gemeinde Neuhaus, die Weiße Rose und weitere Am-goldenen-Nasenring-Vorführ-Fraktionen, die einzig dafür inszeniert wurden, die für uns angelegten Kreisbahnen noch breiter zu treten als sie es eh schon sind.

    Heil Euch allen!

    Gefällt 3 Personen

    • Das was ich an den Reichsdeppen schon immer ablehnen musste war das sie den deutschen Uberlebensanspruch von einen Stück Papier und von Verträgen abhängig machen welche dem jüdischen Weltfeind, den diese Leute eh nicht erkennen, in der Vergangenheit und Gegenwart nie einen feuchten Dreck interessiert hatte und auch in aller Zukunkt nicht interessieren wird.

      Das ist eine machtpolitische Realität an der wir mit blosen Appellen an die „Rechtspflege“ unserer Feinde nichts ändern können da diese nicht die Spur eines Gerechtigkeitssinns geschweige denn eines Gewissens haben. Wäre es anders dann hätte es keinen Krieg, und nach diesen keine Umerziehung zur Vertuschung der wahren Kriegsursachen gegeben! Ich halte generell nichts von diesen ganzen Winkeladvokatismus der „Reichsdeutschen“ da die sich mit ihren Beharren auf irgendwelche Gesetzestexte und Verfassungen, welche vom Feind eh nicht respektiert werden, selbst in die Position des Verteidigers drängen lassen anstatt konsequent zum Angriff überzugehen! Die Frage ob wir als Volk die Macht im Staate für uns beanspruchen können und dürfen, ist nicht an eine juristischen Legitimation gebunden bei der der Jude sich einbildet mitreden zu dürfen, sondern ausschließlich an unseren Naturrecht als Herren im eigenen Land und an unser Überlebensrecht als Volk, Rasse und Nation!

      Die NSDAP hat sich in der Kampfzeit auch nicht mit der juristischen Beanstandung der Verbrecherrevolte des Novembers 1918 und der daraus entstandenen machtpolitische Realität aufgehalten. Die NSDAP hat den Novemberverbrechern samt Nachfolgern stattdessen den Spiegel ihres politischen Versagens auf allen Ebenen vorgehalten. An ihren Früchten hat das deutsche Volk Dank der NSDAP dann die antideutsche Politik der Novemberverbrecher inkl. Nachfolger erkennen können und hat dann am 30. Januar 1933 über sie und ihre Judenrepublik Gericht gehalten!

      Was Deutschland und seinen Verbündeten der Verhandlungstisch gebracht hat sah man ja während und nach den Waffenstillstands-„Verhandlungen“ von 1918 oder den Versailer Diktats-“Verhandlungen” und später in den „Verhandlungen“ des „Völkerbunds“ oder der Abrüstungskonferrenz oder bei den „Verhandlungen“ wärend der Polenkriese. Verträge dienten in der Vergangenheit immer nur dazu Deutschland niederzuhalten denn der Feind hat sich selbst nie an diese Verträge gehalten sondern immer nur stets neue Forderungen gestellt anstatt seinen eigenenTeil der Abmachung einzuhalten.

      Das die Reichsdeppen sich immer befleißigen im §-Gestrüpp zu wühlen ist verschenkte Liebesmühe. Zumal deren Argumentation ohnehin Schwachsinn ist der sich mit ein wenig Googlerecherche in Luft auflöst.

      Aber das ist ja nicht das Schlimmste an deren Hirnschmelze denn selbst wenn sie Recht hätten, so wäre das Ergebnis ihrer Bemühungen trotzdem gleich Null da der beschrittene Weg unwirksam ist!

      Es ist nu mal bekannt das sich unser Feind nicht um das “Völkerrecht” oder um das “Selbstbestimmungsrecht der Völker” scherrt da er es doch selbst tagtäglich bricht um seine Interessen durchzusetzen und jeden (zb. Der Führer) der für sein Volk das Völkerrecht oder Selbstbestimmungsrecht beansprucht mit Krieg überzieht.
      Selbst wenn die arschlosen volksverräterischen Winkeladvokaten a la „Reichskanzler“ Ebel mit ihren §-Salat Recht haben so wird sie der Feind trotzdem auslachen.

      Zu einer Rechtsordnung besonders im internationalen Machtgefüge bedarf es immer eines Rechtsbewusstseins auf beiden Seiten. Wenn aber beim internationalen Juden und seinen “demokratisch gewählten” teils ebenfalls jüdischen Lakaien wie Trump, Merkel oder Putin, die Deutschland niederhalten wollen, kein Rechtsbewusstsein vorhanden ist dann ist auch der “Kampf um Recht und Gesetz“ pure Zeitverschwendung und Selbsverarsche!

      Das ist in etwar so als wolle man einen dieser importierten Kamelficker dazu mäßigen einen nicht zu überfallen und abzustechen in dem man ihn die entsprechenden Gesetze und § rezitiert. Genauso geistig umnachtet sind jene die auf Hilfe von außen, zum Beispiel auf Reichsflugschüsseln, Putin oder kosmische Kräfte der Gerechtigkeit hoffen welche irgendwann mal zur Entfaltung kommen sollen wenn man es sich nur ganz dolle vom Universum wünscht 🙂 Das ist alles nur judengemachte Stillhaltepropaganda und kein Ersatz für Mut oder eine Schusswaffe!

      Gefällt 4 Personen

  2. @UO: habe gerade versucht dich zu erreichen bezüglich roland. also ich habe mit seinem sohn telephoniert und wir haben uns darauf geeinigt einen kameraden vorbei zu schicken , der notfalls die tür öffnet und die sache vor ort abklärt. sein sohn hatte den letzten kontakt zu roland am 11.12.16!
    sobald der kamerad vor ort ist , halte ich dich auf dem laufenden was jetzt genau da los ist bei roland!

    Gefällt mir

  3. Unser die Zukunft!

    Ihr zwingt uns nicht!
    Verbot zwingt keinen Geist,
    Wir sind die Jungen, und wir sind die Kraft.
    Wir sind die Zukunft, unser ist der Sieg!

    Ihr zwingt uns nicht!
    Die Flamme lodert hell!
    Die Großen der Nation erweckten uns,
    Und die Geschichte stellt uns an die Front.

    Ihr zwingt uns nicht!
    Der Morgen dämmert auf,
    der Tag der Freiheit brennt in seiner Glut.
    Wir ziehen singend in den Freiheitskampf!

    Die Ketten brechen,
    Volk erhebt die Faust.
    Die Doppelketten, die uns angelangt,
    zerschmelzen in der Leidenschaft der Tat.

    Empörung wächst!
    Es kreist der Ring.
    Die Reihen schlien sich, die Zeichen stehen auf Sturm.
    Das Banner weht, der Tag der Taten reift!

    Gefunden in: Der unbekannte S.A. Mann – Ein guter Kamerad der Hitler-Soldaten (1934, 111 S., Scan, Fraktur)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s